golf for business



Golfausrüstung

Golfschläger

    Übersicht Ausrüstung



Anzeige

Home Ausrüstung Golfschläger Golfschläger Hersteller Taylor Made

Golfschläger Taylor Made

Golfschläger von Taylor Made 2012

Die Schlägermarke "Taylor Made" gehört heute zur Adidas Group und ist einer der führenden Hersteller für innovatives Golfequipment. Insbesondere die Driver erfreuen sich großer Beliebtheit. Der bekannteste Spieler, der aktuell mit Schlägern von Taylor Made auf Birdie-Jagd geht, ist Martin Kaymer. Hier eine Übersicht über die Golfschläger von Taylor Made in der Saison 2012.


Taylor Made Driver

Taylor Made R1 Driver
Taylor Made Driver R1Der Taylor Made R1 Driver ist die neue High-Tech-Waffe aus dem Hause Taylor Made. Driver mit Verstellmechanismen bietet inzwischen fast jeder Hersteller an. Mit dem neuen TaylorMade R1 Driver ist TaylorMade aber ein großer Schritt in diesem Bereich der Verstelltechniken gelungen. Kein Wunder daher, dass Driver von TaylorMade in immer mehr Golfbags zu finden sind. Der TaylorMade R1 Driver ist das Nachfolgemodell der beliebten R11 Serie aus dem Vorjahr und richtet sich vor allem an bessere Golfer mit niedrigerem Handicap, die auf der Suche nach noch mehr Leistung sind.
Der TaylorMade R1 Driver bietet noch mehr Einstellmöglichkeiten. So verfügt der TaylorMade R1 Driver über sieben Standard- und 5 Upright-Loft-Optionen zwischen 8° und 12° (+/-2°). Außerdem lässst sich der Schlagflächenwinkel in bis zu 7 verschiedene Positionen einstellen, also non Neutral (Square) über Open, Mid-Open und Maximum-Open bis hin zu Closed, Mid-Closed und Maximum-Closed. Durch variable Gewichte an den Seiten kann die Flugbahn zusätzlich beeinflusst werden.
UVP: € 499,00
Angebote ab: € 449,00


Taylor Made R11S Driver
Taylor Made Driver R11Der Taylor Made R11S Driver ist das Flaggschiff aus dem Hause Taylor Made des Jahres 2012. Im direkten Vergleich zum Vorgängermodell, dem Taylor Made R11 Driver, ist der Schlägerkopf noch größer, länger und bietet dadurch eine noch höhere Leistung. Mit über 80 verschiedenen, individuellen Einstellungen kann man den R11S Driver optimal an jedes Spiel anpassen.
Während sein Vorgänger aus dem Jahr 2011 bereits verschiedene Möglichkeiten für individuelle Einstellungen geboten hat, wurde der Taylor Made R11S Driver mit noch mehr Optionen ausgestattet. Hier eine kurze Übersicht:
Durch die drei Technologien - Flight Control Technology, Adjustable Sole Plate und Movable Weight Technology - stehen dem Golfer bis zu 80 Einstellkombinationen zur Verfügung, um den Taylor Made den R11S Driver optimal an Ihren Schwung anzupassen. Das Design des neuen Taylor Made R11S Drivers ist mit der Farbkombination aus Schwarz, Rot und Weiss an die Optik des Vorgängermodells R11 angelehnt. Der 460 ccm große Kopf verfügt über ein matt-weißes Finish, das zusammen mit der schwarzen Schlagfläche zu einem hohen Kontrast führt für eine spürbar leichtere Ausrichtung. Auch beim R11S Driver kommt die Taylor Made Inverted Cone Technologie in der Schlagfläche zum Einsatz, die eine gleichmäßigere Energieübertragung auf der gesamte Schlagfläche bietet um auch bei nicht mittig getroffenen Bällen maximale Ballgeschwindigkeiten zu erreichen.
Zielgruppe: Empfohlen für Spieler die maximale Kontrolle suchen.
UVP: € 449,00
Angebote ab € 404,00


Taylor Made R11S TP Driver
Taylor Made Driver R11Die TP Version des Taylor Made R11S Drivers wird mit dem etwas schwereren und hochwertigen Aldila RIP Phenom 65 TP Grafitschaft für höhere Schwunggeschwindigkeiten geliefert. Der Taylor Made R11S Tour Prefered Driver (TP) ist eine Weiterentwicklung des Taylor Made R11 TP Driver und verfügt wie sein Vorgänger über die Moveable Weight Technology, einew Adjustable Sole Plate sowie über die Flight Control Technology. Mit diesen Features lässt sich der Taylor Made R11S TP Driver ganz einfach an den eigenen Schwung aber auch an die Platzgegebenheiten anpassen. Die äußerst aerodynamische Kopfform sorgt beim Taylor Made R11S TP Driver zudem für mehr Schwunggeschwindigkeit und somit für mehr Weite ohne zusätzliche Anstrengung des Golfspielers.
Im Detail wurde die bereits bewährte Flight Control Technology so überarbeitet, dass jetzt eine Änderung des Loftwinkels bis zu 1,5° mit insgesamt 8 unterschiedlichen Positionen möglich ist. Mit diesen Einstellmöglichkeiten des Loftwinkels kann man individuell passend für höhere Ballflüge sorgen und dadurch weitere Schlagweiten erzielen. Mit Hilfe von zwei losen Gewichten von je 1 bzw. 10 Gramm kann der Schwerpunkt des Schlägerkopfes entweder in der Ferse oder in der Spitze gesetzt werden. Im hinteren Bereich der Sohle des Taylor Made R11 TP Drivers findet man die Adjustable Sole Plate. Durch diese kann die Stellung der Schlagfläche in fünf unterschiedliche Positionen - von 3° offen über neutral bishin zu 3° geschlossen - eingestellt werden. Wie schon beim Vorgängermodell sorgt auch bei beim R11s TP die Inverted Cone Technology dafür, dass auch nicht perfekt mittig getroffene Bälle noch ordentliche Weiten mit hohen Ballgeschwindigkeiten erreichen. Den Taylor Made R11 TP Driver gibt es mit hochwertigen TP Schäften. Standardmäßig wird ein Aldila RIP Phenom 65 TP Grafitschaft verwendet.
Loftwinkel: 9.0°, 10.5°, 12.0° (nur RH)
UVP: € 449,00
Angebote ab € 404,00


Taylor Made Rocketballz RBZ Driver
Der Taylor Made RocketBallz Driver bietet maximale Performance und erlaubt ehrgeizigen Spielern die Schlagflächen- und Lofteinstellung einfach und individuell an Ihr individuelles Spiel anzupassen.

Taylor Made Rocketballz RBZ DriverDer Taylor Made Rocketballz RBZ Driver verfügt wie schon der R11 über die Flight Control Technology, durch die die Schlagflächen- und Lofteinstellung einfach und individuell abgeändert werden. Sie können mit dem Taylor Made RBZ Rocketballz Driver acht verschieden Einstellungen vornehmen (+/- 1,5° Loft) und dadurch den Ballflug optimieren. Desweiteren kommt die Inverted Cone Technology (ICT) zum Einsatz. Bei dieser Schlagfläche mit unterschiedlicher Dicke sorgt beim Taylor Made RBZ für erhöhte Geschwindigkeit bei nicht mittig getroffenen Schlägen.
Loftwinkel: 9.0°, 10.5°, 13,0° (nur RH)
Schaft: Matrix® XCON 5 – X, S, R, M
UVP: € 329,00
Angebote ab € 296,00


Taylor Made Rocketballz TOUR TP Driver
Taylor Made Rocketballz TOUR TP DriverTaylor Made Burner Superfast 2.0 TP Driver wurde für den anspruchsvolleren und ambitionierteren Spieler weiterentwickelt. Selbst PGA Tour Professionals zeigen sich begeistert und spielen diesen Schläger.
Die TP Version des Taylor Superfast 2.0 TP Drivers (Tour Prefered) wird mit dem hochwertigen Matrix HD6 oder Matrix X-Con 5 Schäften für höhere Schwunggeschwindigkeiten, direktes Feedback und mehr Kontrolle geliefert. Der TaylorMade Burner Superfast 2.0 TP Driver ist der bisher leichteste Driver von Taylor Made. Das geringe Gewicht wird im Superfast 2.0 TP Driver mit einem etwas längerem Schaft und optimierter Aerodynamik kombiniert und führt so zu höheren Schwunggeschwindigkeiten für ungeahnte Längen. Der sportlichere SuperFast 2.0 TP in den Lofts 8.5, 9.5 und 10.5. Beide Schläger sind auch in einer Linkshandversion erhältlich. Den Tour-Driver gibt es zudem mit einem härteren Shaft, nämlich dem Matrix HD6 in den Ausführungen Stiff und X-Stiff.
UVP: € 379,00
Angebote ab € 325,00


Taylor Made Driver 2011
Diese Schlägermodelle gab es noch in der letzten Saison:
  • Taylor R9 SuperTri
  • Taylor Made Burner SuperFast Driver
  • Taylor R9 SuperDeep
  • Taylor R9
  • Taylor Made Tour Burner Driver




Taylor Made Fairwayhölzer

Taylor Made R11S
Taylor Made R11s FairwayholzWährend sein Vorgänger im vergangenen Jahr bereits verschiedene Möglichkeiten für individuelle Einstellungen bot, ist das Taylor Made R11S Fairwayholz mit noch mehr Optionen ausgestattet. Wie beim Modell des letzten Jahres verfügt das Taylor Made R11S Faiwayholz über eine weiße Schlägerkopfkronen. In Verbindung mit der schwarzen Schlagfläche bietet das nicht nur eine sensationelle Optik, sondern ist vor allem glanzhemmend, reduziert störende Lichtreflektionen und ermöglicht eine optimale Ballansprache.
Die Schlagfläche sowie der Lofts kann beim Taylor Made R11 Fairwayholz durch die TaylorMade® Flight-Control-Technologie (FCT) verändert werden. Der Ballflug kann so um bis zu 30 m je Seite verändert werden.Von einem maximalen Draw bis hin zum Fade lässt sich durch eine Veränderung der Schlägerkopfposition der Ballflug des Taylor Made R11S Fairwayholz somit beeinflussen. Die Adjustable Sole Plate (ASP) ist eine neue Entwicklung von Taylor Made. Durch die drehbare Triangel-Platte auf der Sohle des R11 Fairwayholzes kann das Schlägerblatt in fünf unterschiedliche Positionen verstellt werden, von 2° offen über neutral bis hin zu 2° geschlossen.
Eine tiefer liegende Schlagfläche und der tief sitzende Schwerpunkt des Taylor Made R11 Fairwayholz sorgen zudem für einen durchdringenden, konstanten Ballflug und einen hohen Abflugwinkel.
Zielgruppe: Empfohlen für Spieler aller Spielstärken
UVP: € 249,00
Angebote ab € 224,00


Taylor Made Rocketballz RBZ
Taylor Made Rocketballz RBZDer Taylor Made Rocketballz RBZ steht für maximale Power auf den Fairways. Das auffälliges weißes Design und die überzeugenden Spieleigenschaften des neue Taylor Made Rocketballz RBZ Fairwayholz bieten Spielern aller Spielstärken eine höhere Schwunggeschwindigkeit für mehr Weite.
Die TaylorMade RocketBallz Fairwayhölzern sind die längsten und innovativsten Fairwayhölzer in der Geschichte von TaylorMade. Das neue Design sorgt für Ballgeschwindigkeiten und Schlagweiten wie mit einem Driver.
Zielgruppe: Empfohlen für Spieler aller Spielstärken
UVP: € 229,00
Angebote ab € 205,00


Taylor Made Rocketballz Tour
Taylor Made Rocketballz TourBeim Taylor Made Rocketballz Tour wurde ein kompakterer Kopf und eine flachere Schlagfläche verwendet. Im Ergebnis sorgt ein kompakterer, kleinerer Kopf als bei der Standard Version für einen flacheren und durchdringenden Ballflug und ermöglicht damit auch kontrolliertere Schläge. Die Schlagfläche aus flexiblem und gleichzeitig stabilem 455er Stahl führt zu mehr Spielkomfort vom Fairway. Es kommen außerdem die etwas schwereren Matrix Xcon Schäfte zum Einsatz, die mehr Kontrolle und Genauigkeit ermöglichen.
Zielgruppe: Empfohlen für Spieler aller Spielstärken
Loft-Winkel: Es gibt den TS mit 13,0° (nur RH), Holz3 mit 14,5° und Holz5 mit 18,0°.
Schaft: Matrix® XCON 7 – X, S, R





Taylor Made Rescue Golfschläger

Taylor Made Rescue / Rescue Tour
Taylor Made R11S RescueDer Taylor Made Rescue 2011 kombiniert maximale Power mit einem eleganten, einmaligen Design. Dank der Taylor Made Flight-Control-Technologie (FCT) kann die Schlagfläche und der Loft des Taylor Made Rescues R11S variiert werden. Von einem maximalen Draw bis hin zum Fade lässt sich durch eine Veränderung der Schlägerkopfposition der Ballflug des Taylor Made Rescue somit beeinflussen. Eine Kombination aus den erfolgreichen Technologien der Vorgängermodelle und neuen Entwicklungen führt zur unglaublichen Leistung und einem bis zu 30 Meter längeren Ballflug.
Der Schwerpunkt des Taylor Made Rescues 2011 wurde tiefer platziert und somit ein hoher Ballstart und eine große Fehlerverzeihung erzielt. Die weiße Kronen in Verbindung mit der schwarzen Schlagfläche des neuen Taylor Made Rescue 2011 bietet nicht nur eine sensationelle Optik sondern ist vor allem glanzhemmend, reduziert störende Lichtreflektionen und ermöglicht eine optimale Ballansprache. Der Aldila RIP 65 HB Schaft wurde optimal auf den Taylor Made Rescue abgestimmt.
Zielgruppe: Mittleres und niedriges Handicap
UVP: € 199,00
Angebote ab € 169,00


Taylor Made Rocketballz Rescue
Taylor Made Rocketballz RescueDie RocketBallz Rescue sind die längsten und innovativsten High Performance Hybrids in der Geschichte von Taylor Made. Die neue Rocketballz Technologie ermöglicht ungeahnte Weiten mit einem Rescue ohne Fehlerverzeihung einbüßen zu müssen. Die Schlagfläche aus flexiblem und gleichzeitig stabilem 455er Stahl führt zu mehr Spielkomfort.
Eine sogenannten SpeedPocket hinter der Schlagfläche (eine breiter Spalt hinter der Schlagfläche) sorgt beim Taylor Made Rocketballz Rescue für enorme Ballbeschleunigung und führt zu unglaublichen Weiten. Dank dieser innovativen Technologie werden mit dem Rocketballz RBZ Rescue von Taylor Made ein extrem hoher COR Wert erreicht was zu enormen Ballgeschwindigkeiten und Weiten führt. Bei dem Thick-Thin Crown Design weist die Krone des Taylor Made RocketBallz Rescues unterschiedliche Stärken auf, wodurch ein tieferer Schwerpunkt erreicht wird. Dies resultiert wiederum in höheren Abflugwinkeln für noch mehr Schlagweite. Eine hohe Fehlerverzeihung wird erreicht durch das Rocketballz SpeedPocket-Design in Verbindung mit der Taylor Made ThickThin Krone. Der Schlägrkopf hat beim Taylor Made Rocketballz Rescue ein matt-weißes Finish, das zusammen mit der schwarzen Schlagfläche zu einem hohen Kontrast führt und so die Ausrichtung hinter dem Ball erleichtert.
Schaft: Leichte Matrix Schäfte sorgen für ein sehr geringes Gesamtgewicht und ermöglichen eine Steigerung der Schlägerkopfgeschwindigkeit für mehr Schlagweite.
Zielgruppe: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 179,00
Angebote ab € 159,00






Taylor Made Eisenschläger

Insgesamt umfasst die Taylor Made Tour Preferred Serie drei geschmiedete Eisenschläger, die sich vor allem im Design unterscheiden. Je nach optischen und spielerischen Vorlieben kann man zwischen einem Muscleback-Blade, einem Muscle-Cavityback-Blade und einem Cavityback auswählen. Mit dieser Schlägerauswahl setzt Taylor Made für die kommende Saison neue Maßstäbe im Bereich der geschmiedeten Eisen. Durch einen neuartigen, verbesserten Schmiedevorgang sind absolute Hochleistungseisen entstanden, die an Performance mit den geschmiedeten Eisen anderer Hersteller mithalten können.

Taylor Made Tour Preferred MB
Taylor Made Eisenschläger TP MBDer Taylor Made Tour Preferred MB ist ein geschmiedetes Muscleback-Blade-Eisen, das mit seinen klaren Design vor allem sehr gute Spieler ansprechen wird. Die dünne Linie des Kopfes und das minimale Offset vermitteln dem Spieler das pure Golfgefühl. Das Feedback, das jeder Spieler im Treffmoment erhält, dürfte Erwartungen auch begeisterter Blade-Spieler erfüllen.
Die Taylor Made Tour Preferred MB Eisen werden in sechs Schritten geschmiedet. Durch den Einsatz neuester Schmiedetechnologien kann jeder einzelne Schlägerkopf noch genauer und präziser produziert werden. Das neue, verbesserte Grooves-Design verbessert den Spin und unterstützt so die Kontrolle bei Schlägen vor allem aus dem Rough. Durch eine optmierte Gewichtsverteilung kann man mit diesen Schlägern eine höhere Ballgeschwindigkeit und somit Schlagweite erzielen. Als Stahlschaft kommt der im Amateurbereich bewährte True Temper Dynamic Gold zum Einsatz.
UVP: € 125,00 (Einzelschläger mit Stahlschaft) bzw. € 874,00 (4-PW mit True Temper Dynamic Stahlschaft)


Taylor Made Tour Preferred MC
Taylor Made Eisenschläger TP MCDie neuen Taylor Tour Preferred MC Eisen sind geschmiedete Cavity/Muscleback Schläger. Ziel war eine optimale Mischung aus Gefühl, Distanz und Fehlerverzeihung. Der kleine Schlägerkopf mit seiner klaren Linienführung wurde aus 1025er Karbonstahl geschmiedet. Der flache Cavity/Muscleback-Schlägerkopf sorgt für ein hervorragendes Gefühl im Treffmoment. Neueste Fertigungsmethoden machen die Köpfe des Tour Preferred MC Eisen noch präziser und hochwertiger.
Außerdem wurde das Grooves-Design verbessert und sorgt für mehr Spin und Ballkontrolle, insbesondere bei Schlägen aus dichten Rough. Die Gewichtsverteilung ist beim Taylor Made Tour Preferred MC Eisen angenehm ausgewogen. In Kombination mit dem optimierten Schwerpunkt ist ein ideales Schwunggewicht entstanden, das sich positiv auf die Ballgeschwindigkeit und die Schlagweiten auswirkt.
Zielgruppe: Mittleres und niedriges Handicap
UVP: € 129,00 (Einzelschläger mit Stahlschaft) bzw. € 899,00 (4-PW mit True Temper Dynamic Gold Stahlschaft), Angebot ab € 765,00


Taylor Made R11
Taylor Made Eisenschläger R11Die Taylor Made R11 Golfschläger Erfolgsgeschichte geht weiter. Die gesamten Erfahrungen, die TaylorMade bei Golfschlägern in den vergangenen Jahren auf der Tour, sowie im Amateurbereich sammeln konnten, stecken nun in diesem Eisen. Ob Design, Technologie oder Performance - die Taylor Made R11 Eise sind in allen Bereichen absolute Spitzenklasse und bieten Kontrolle, Präzision und ein hohes Maß an Fehlerverzeihung für Spieler ab mittlerem Handicap.
Neben bewährten Technologien wie der Inverted Cone Technologie (ICT), die ultradünnen Schlagflächen bei den langen Eisen, oder die progressiven Kopfformen, wird beim Taylor Made R11 Eisen eine rote Gewichtskartusche hinter der Schlagflächenmitte platziert, die eine perfekte Schwerpunktanordnung hinter dem Sweetspot garantiert.
Ein neues, intelligentes Groove Design sorgt beim Taylor Made R11 Eisen für mehr Spin und Kontrolle. Eine enorm dünne Schlagfläche ermöglicht beim Taylor Made R11 Eisen höhere Ballgeschwindigkeiten und maximale Schlagweiten. Die Taylor Made Inverted Cone Technology sorgt auch bei den Taylor Made R11 Eisen für ein großes Maß an Fehlertoleranz. Die progressive Topline erhöht beim Taylor Made R11 Eisen das Selbstvertrauen in der Ansprechposition. Einzeleisen und Sonderanfertigungen (gefittete Eisen) sind beim Taylor Made R11 Eisen auf Anfrage möglich.
UVP: € 125,00 (Einzelschläger mit Stahlschaft) bzw. € 749,00 (6-SW mit Graphite regular), Angebote ab € 639,00


Taylor Made RocketBallz
Taylor Made Rocketballz Eisen Die Taylor Made RocketBallz Eisen erzielen spürbar mehr Weite bei gleichzeitig verbesserter Fehlerverzeihung und Präzision. Die TaylorMade Rocketballz RBZ Golfschläger kombinieren damit Weite und Genauigkeit in einzigartiger Weise.
Die Taylor Made RocketBallz Eisen liefern ein unglaubliches Maß an Leistungsstärke und Performance und gehören damit zu den viel versprechenden Neuheiten für die Saison 2012. Hauptaugenmerk wurde bei der neuen Taylor Made RocketBallz Technologie auf den verbesserter Energietransfer vom Golfschläger auf den Ball gelegt und somit beeindruckende Distanzgewinne erzielt.
Zielgruppe: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 87,50 (Einzelschläger mit Stahlschaft) bzw. € 525,00 (6-SW mit Stahl regular)
Angebote ab € 475,00


Taylor Made RocketBallz RBZ Max Eisen
Taylor Made Eisenschläger RocketBallz RBZ Max Neben den normalen Taylor Made RocketBallz Eisen gibt es seit Februar 2012 auch die RocketBallz Max Eisen von Taylor Made. Das Ziel bei der Entwicklung dieser Eisen war, in den Bereichen Distanz und Performance noch mehr zu erreichen. Die Ingenieure von Taylor Made haben daher die neuesten Firmentechnologien konsequent genutzt und weiter entwickelt. Im Ergebnis sind die Taylor Made RocketBallz Max Eisen leichter und leistungsstärker als Eisenschläger in der Vergangenheit.
Mit ultra-dünnen Schlagflächen erzeugen die Taylor Made RocketBall Max Eisen größre Schlagweiten. Dabei hilft auch der Energietransfer durch ein Tungsten-Gewicht in der Sohle der Taylor Made RocketBallz Max Eisen. Die Taylor Made RocketBallz Max Eisen unterstützen eine Draw-Flugbahn und wirken mit ihrem Offset einem möglichen Slice entgegen. Für Spieler, die mit dem Slice zu kämpfen haben, eignen sich diese Eisenschläger also hervorragend. Hinzu kommt eine gute Fehlerverzeihung bei nicht mittig getroffenen Bällen. Taylor Made verbesserte bei der Entwicklung der Taylor Made RocketBallz Max Eisen auch das intern entwickelte Vibrations-Management-System. Der Golfspieler wird also viel Freude mit dem Klang, dem Schlaggefühl und dem Feedback haben.
Zielgruppe: Mittleres bis hohes Handicap
Schaft: Matrix Graphite 55 (Herren) bzw 45 (Damen)
UVP: € 187,00 (Einzelschläger mit Graphitschaft) bzw. € 1.309,00 (5-SW mit Graphitschaft), Angebote ab € 1.179,00





Taylor Made Putter

Taylor Made Ghost Manta Putter
Taylor Made Golfschläger Rossa Ghost PutterDer neue TaylorMade Manta Putter aus der Taylor Made Ghost Putter Familie verspricht maximale Stabilität und erleichtert das Ausrichten dank des weißen Designs.
Durch die neu konzipierten Tungsten Sohlen und durch die Möglichkeit von wechselbaren Gewichten im Zentrum des Kopfes verspricht der neue Ghost Manta Putter noch mehr Stabilität und Fehlerverzeihung im Treffmoment. Das weiße Design mit den klaren schwarzen Ausrichtungslinien erleichtert die Orientierung. Das weiche Surlyn Insert mit gefrästen Grooves sorgt beim Taylor Made Ghost Manta für weiches Gefühl und bringt den Ball schnell zum Rollen für maximale Richtungsstabilität. Eine weitere Neuheit ist die Anpassung paralleler schwarzen Linien im Putterkopf, wodurch ein noch besserer Kontrast hergestellt wird.
Folgende Varianten gibt es: Ghost Manta, Ghost Manta Centre, Ghost Manta Belly (41 inch, 43 inch), Ghost Manta Centre Long (48 inch) UVP: € 179,00
Angebot ab € 155,00


Taylor Made Ghost Spider
Taylor Made Ghost Spider Putter Mit dem Ghost Spider Putter kombiniert Taylor Made zwei Erfolgsgeschichten: Die einzigartige Form der Spider Putter Modelle und das weiße Design der erfolgreichen Ghost Putter Serie. Das Ergebnis: Ein enorm fehlerverzeihender, stabiler Putter mit moderne Ausrichtungshilfe zur optimalen Positionierung.
Der Taylor Made Ghost Spider Putter verfügt über einen weißen Schlägerkopf für ein starken Kontrast zum Grün des Rasens, um das richtige Ausrichten zu erleichtern. Außerdem sorgt der Taylor Made Ghost Spider Putter durch seinen weißen Kopf für geringere Lichtreflektionen. Eine markante schwarze Linie hilft bei der Ballansprache und der korrekten Ausrichtung auf der gewünschten Ziellinie. Mit der Pure-Roll Technologie des Ghost Spider Golfputters wird der Vorwärtsspin auf den Ball für ein gleichmäßiges Rollen unterstützt. Das neue Surlyn-Face Insert sorgt für ein einzigartig weiches und zugleich solides Puttgefühl im Treffmoment.
Durch zwei auswechselbare Gewichte im Kopf des Taylor Made Spider Ghost Putters von je 4 Gramm kann das Trägheitsmoment erhöht werden und damit auch die Pendelstabilität. Weitere Gewichtseinsätze sind optional bestellbar.
UVP: € 179,00
Angebot ab € 155,00


Taylor Made White Smoke
Taylor Made White Smoke Putter Der Taylor Made White Smoke Putter erleichtert das Ausrichten durch seinen weißen Schlägerkopf und schwarze Linien als Ausrichtungshilfen. Der Kopf hat sonst eine der klassischsten Putterformen, vermittelt daher ein exzellentes Gefühl beim Putten. Mit dem TaylorMade White Smoke Putter fällt es jedem Spieler leicht, sich in Richtung Ziel auszurichten.
Der neu entwickelte Surlyn PureRoll Insert generiert einen Vorwärts-Spin, eine bessere und genauere Rollbewegung, sowie eine bessere Rückmeldung zum Spieler.
UVP: € 119,00
Angebot ab € 99,00




Übersicht über das Angebot von Taylor Made:
Taylor Made Golfschläger 2012
Taylor Made Golfschläger 2011
Taylor Made Golfschläger 2010
Taylor Made Driver
Taylor Made Eisenschläger





Anzeige
Edelmetall Eisenschläger


© 2016 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfschlägerangebot
Golfbag Angebote
Golfbälle
Golfbekleidung

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfausrüstung

 


Nachgehakt

Abgebrochener Schlägerkopf

Ist Ihnen schon einmal der Schlägerkopf bei einem Eisenschläger abgebrochen?
Ja
Nein


Ja
124
 Stimmen124
 Stimmen44.77%
Nein
152
 Stimmen152
 Stimmen54.87%

1
 Stimmen1
 Stimmen0.36%

Stimmen: 277 (100%)

Wenn Ihre Antwort "Ja" ist, dann melden Sie sich bitte bei uns. In den meisten Fällen hat der Schläger einen schwerwiegenden Mangel. Die Reparatur sollte in so einem Falle kostenlos sein. Erzählen Sie uns Ihren Fall, wir setzen uns dann für Sie ein. Kontakt per Mail



Geschichte

Taylor Made Golf

Die Geschichte der Schlägermarke "Taylor Made" begann im Jahr 1979 als die ersten Metallhölzer auf dem Markt kamen und zu einer Revolution im Golfsport sorgten. Taylor Made setzte von Anfang an auf Qualität und Innovation, wodurch man sehr schnell an Bedeutung im internationalem Sportartikelgeschäft erlangen konnte. So etablierte sich Taylor Made schnell zu einem der drei führenden Label der Golfbranche.

Allerdings war Taylor Made auch immer ein Kaufobjekt größerer Sportartikel-Konzerne. 1984 begann der Skibindungsspezialst und Wintersportartikelhersteller Salomon auch in andere, sog. Sommersportarten zu investieren. So kaufte die französische Firma die Golfmarke "Taylor Made". Auch die ersten Ski aus eigener Herstellung kamen 1990 auf den Markt. Das Unternehmen Salomon wurde dann aber selbst im Jahr 1997, nach 50jährigem Bestehen, von der Adidas AG mit den Marken Salomon, Taylor Made, Mavic und Bonfire aufgekauft und in die "Adidas-Salomon-AG" umbenannt. Als sich jedoch für Adidas auf dem internationalen Markt für Wintersportartikel keine nennenswerten Erfolge einstellen wollten, wurde Salomon Ende des Jahres 2005 an die finnische Firma "Amer Sports" veräußert.

"Taylor Made" gehört allerdings immer noch zur Adidas Group und ist zu einer der führenden Marken im Golfsport. Vor allem als Hersteller der sog. Metallhölzer hat sich Taylor Made immer wieder einen Namen gemacht. Aber durch stark ausgefeilte, technische Lösungen gibt es auch immer wieder Neuheiten in anderen Schlägersegmenten, d.h. innovativ gestaltete Fairwayhölzer, Eisensätze, Putter und ähnliches. Die Fortschrittlichkeit in der Entwicklung neuer Produkte zeig sich aber auch in der Kollektion der Golfbekleidung und Golfschuhen. Zwar produziert Taylor Made auch Golfbälle, aber in diesem Bereich führt man eher ein Schattendasein.

Die Schläger von Taylor Made werden heutzutage auch mit Hilfe von Profi-Golfern entwickelt, da diese Spieler natürlich am Besten wissen, worauf es bei einem perfekten Golfdchläger ankommt. Durch diese kreativen Forschungsprozeß konnte Taylor Made seine führende Position im Bereich der Metallhölzer festigen. Aber auch in anderen Schlägerbereichen sorgt die Nähe zum Profisport für immer neue Schlägervarianten. So entwickelte Taylor Made über die Jahre ein besonders großes Spektrum an den verschiedensten Golfschlägern für die unterschiedlichsten Spielertypen. Ferner wurde auch die passende Ausstattung für den Golfsport an die persönlichen Bedürfnisse der Golfer angepasst. So bieten Taylor Made für jeden Golfer das passende Accessoire und die komplett abgestimmte Ausrüstung an.

Durch die enorm vielfältige Auswahl an Golfartikeln in Kombination mit der gebotenen sehr guten Qualität ist Taylor Made auf den Profi-Golf-Touren zur unangefochtenen "Nummer 1" der Ausstatter geworden. So stellte Taylor Made auch im Jahr 2002 die am häufigsten auf internationalen Golftouren gespielte Driver-Marke. Der bekannteste Schläger der Firma ist beispielsweise der Taylor Made r7, der mit Schraubgewichten versehen wurde, um so eine indivuelle Anpassung an den Spieler zu ermöglichen. Seit zwei Jahren versucht der neue Tour Burner hier eine Wachablösung zu erreichen. Auch 2009 wurde der Schlägerkopf weiter modifiziert, aber der r7 hat eine treue Fangemeinde.


Folgende Tourspieler haben im Jahr 2011 Schläger von Taylor Made im Golfbag:

Andres Romero
Andrew McLardy
Arjun Atwal
Bart Bryant
Bill Andrade
Blake Adams
Bob Estes
Brent Geiberger
Brian Bateman
Briny Baird
Camilo Villegas
Carlos Franco
Casey Wittenberg
Charlie Wi
Chip Sullivan
Chris Baryla
Chris Couch
Cliff Kresge
Corey Pavin
Craig Barlow
Craig Bowden
Darren Clarke
David Berganio
Dustin Johnson
Eric Axley
Frank Lickliter
Greg Norman
Henrik Bjornstad
James Driscoll
Jason Day
Jeff Brehaut
John Mallinger
John Senden
Justin Bolli
Justin Rose
Kenny Perry
Kyle Flinton
Martin Kaymer
Martin Laird
Mathew Goggin
Matt Bettencourt
Matt Every
Michael Allen
Michael Bradley
Mike Weir
Nathan Green
Nick Faldo
Pat Perez
Paul Broadhurst
Paul Goydos
Peter Tomasulo
Retief Goosen
Richard Sterne
Richard S. Johnson
Robert Garrigus
Robert McClellan
Rory Sabbatini
Ryan Benzel
Ryan Palmer
Scott Gutschewski
Scott Verplank
Sean O'Hair
Sergio Garcia
Shane Bertsch
Shaun Micheel
Steve Allan
Terry Pilkadaris
Tim Herron
Tim Wilkinson
Todd Hamilton
Vaughn Taylor
Y.E. Yang





 Wichtige Links


 Schlägerhersteller
 Callaway
 ClevelandGolf
 CobraGolf
 MacGregor
 Mizuno
 Nike
 PingGolf
 Precept
 S4
 TaylorMade
 Titleist
 Wilson

 IZZO
 MaxX
 WalkGolf
 Yamato






GolfportalGolfmagazin


Golf Bootcamp 2016





Golfschwung

Golftipp: Golfschwung (2)

Beim Golfschwung entsteht mit dem richtigem Timing in der Abwärtsbewegung ein Peitschen-Effekt. Dieser entsteht durch eine mit dem Rückschwung aufgebauten Spannung. Dazu sollte das hintere Bein möglichst nur wenig bewegt werden. Der Schläger wird allein durch das Aufdrehen der Schulterlinie über den Kopf geführt. Dies geht mit einer Gewichtsverlagerung nach hinten einher. Der Durchschwung wird dann mit einer Gewichtsverlagerung nach vorne mit gleichzeitiger Hüftdrehung eingeleitet. Die Arme folgen diesem abrupten Impuls automatisch und bauen dabei immer mehr Geschwindigkeit auf.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golfbekleidung  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf App     6 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfschläger


     Werbebanner durch
     

Golfschläger
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter