golf for business



Golfausrüstung

Golfschläger

    übersicht Ausrüstung



Anzeige

Home Ausrüstung Golfschläger Golfschläger Hersteller Callaway

Golfschläger Callaway

Golfschläger von Callaway in der Saison 2012

Man mag es kaum glauben, aber der Startschuss für den einmaligen Aufstieg der Golfmarke Callaway, die heute neben King Cobra und TaylorMade eine der drei weltweit größten Hersteller für Golfausrüstung ist, fiel erst im Jahre 1982. Allerdings ist man immer nur auf das kurzfristige Geschäft aus. Für alte aus dem Programm genommene Schläger können Kunden keine Nachbestellungen tätigen, falls mal ein Schläger verloren geht. Es ist ja auch viel lukrativer, gleich ganze Schlägersätze zu verkaufen. Viele Hobbygolfer sehen das aber als echtes Manko an und wählen daher lieber nicht die Marke Callaway. Mal schauen, ob es da bei Callaway irgendwann mal zu einem Umdenken führt.


Callaway Driver 2012

Callaway RAZR HAWK
Callaway Golfschläger RAZR HAWK Wieder einmal hat Callaway mit der Forged Composite Technologie im neuen RAZR Hawk Driver einen großen Fortschritt erzielt. Dieses neue Material ermöglichte es den Ingenieuren, das Gewicht genau an den gewünschten Stellen zu verteilen und so maximale Weite, Genauigkeit und Spielmöglichkeiten zu erreichen. Mit dem RAZR Hawk Driver geht man keine Kompromisse ein. Es ist der erste kompromisslose Driver auf dem Golfplatz.
Beim Callaway RAZR Hawk Driver kommen sehr leichte Materialien zum Einsatz. über 23 Millionen Karbonfasern weisen Sohlenplatte und Krone auf, was den Schlägerkopf um gut 47% stabiler macht. Der extrem leichte Schlägerkopf verfügt trotzdem noch über einen hohen Trägheitsmoment und sorgt für eine sehr hohe Ballgeschwindigkeit. Das geht zum Glück nicht auf Kosten der Fehlertoleranz. Durch die bewährte Hyperbolic Face Technologie schafft es Callaway eine gleichmäßige Schlagflächenstärke zu erreichen. Der aerodynamische Schlägerkopf reduziert den Luftwiderstand beim Abschwung. Beim neuen Callaway RAZR Hawk Driver konnte der Strömungswiderstand im direkten Vergleich mit dem FT-9 Driver um 43% reduziert werden. Das RAZR Weighting System bietet dem Golfer die Möglichkeit, je nach persönlichem Spiel, das passende Modell, Draw oder Neutral, auszuwählen. Natürlich gibt es auch eine Damen-Version des RAZRs. Der Aldila Graphitschaft verfügt über ein geringes Drehmoment und vermittelt ein perfektes Gefühl beim Abschlag. Den Callaway RAZR Hawk Driver gibt es mit 9.5, 10.5, 11.5 und 13.5 Grad Loft. Als Tour Driver gibt es ihn auch mit 8.5 Grad Loft, dann aber nur für Rechtshänder.
Zielgruppe: Low- bis Mid-Handicap
UVP: € 399,00 (Angebote ab € 344,00)


Callaway RAZR Fit Driver
Callaway RAZR Fit Driver Die Kombination von Forged Composite und der OptiFit Technologie macht den ersten Driver von Callaway mit integrierten Anpassungs-möglichkeiten zum optimalen Schläger für höchste Performance. Golfer können Ihre optimalen Einstellungen festlegen und Drives mit nie dagewesener Schlagweite und Genauigkeit ausführen. Das OptiFit Hosel richtet den Schlagflächenwinkel beim Schlag offen, square oder geschlossen aus, wodurch sich die Genauigkeit und die Flugkurve verbessern. OptiFit Gewichte (12 Gramm und 2 Gramm) verschieben den Gewichtsschwerpunkt des Schlägerkopfes, um entweder den Draw oder die neutrale Ballflugkurve zu fördern. Dieses revolutionäre, neue Material in der Krone ist leichter und stärker als Titan. Es weist über 7 Millionen turbostratisch angeordnete Karbonfasern auf, die den Schlägerkopf um 30 % verstärken. Die Ingenieure können dadurch die Dicke des Materials präzise steuern, was zu einem optimalen Gewichtsschwerpunkt und einem hohen Trägheitsmoment führt. Eine Kombination aus VFT und der Hyperbolic Face Technologie führt zu einem großen Sweetspot und einer hohen Ballgeschwindigkeit auf der Titanschlagfläche, was wiederum für große und konstante Weiten sorgt. Spart Gewicht, das auf die Umfangsgewichtung des Schlägerkopfes verteilt werden kann, um ein hohes Trägheitsmoment zu erreichen.
Loft: Für Rechtshänder 8,5°, 9,5°, 10,5° und 11,5° sowie für Linkshänder 9,5° und 10,5°
Schaft Aldila Light, Regular und Stiff
Zielgruppe: alle Handicap-Klassen
UVP: € 429,00


Callaway RAZR X Black
allaway RAZR X BlackDer neue RAZR X Black Driver wurde für Golfer entwickelt, die auf ultimative Geschwindigkeit und Genauigkeit beim Abschlag setzen. Der Driver besteht aus Forged Composite mit schwarzem PVDFinish mit einem unglaublich ansprechendem Aussehen. Dieses revolutionäre, neue Material in der Krone ist leichter und stärker als Titan. Es weist über 12 Millionen turbostratisch angeordnete Karbonfasern auf, die den Schlägerkopf um 27 % verstärken. Es ermöglicht unseren Ingenieuren, die Dicke des Materials präzise zu steuern und sorgt für einen Schlägerkopf, der leichter ist und dennoch ein extrem hohes Trägheitsmoment aufweist. Ein längerer Schaft sorgt für eine höhere Schlägerkopf- und Ballgeschwindigkeit sowie für eine größere Weite, ohne dabei auf eine hohe Fehlerverzeihung zu verzichten. Eine Kombination aus VFTฎ und der Hyperbolic Face™ Technologie führt zu einem großen Sweetspot und einer hohen Ballgeschwindigkeit auf der Titanschlagfläche, was wiederum für große und konstante Weiten sorgt. Spart Gewicht, das für ein hohes Trägheitsmoment auf die Umfangsgewichtung des Schlägerkopfes verteilt werden kann. Ein chemisches Fräsverfahren entfernt gezielt überflüssiges Material und sorgt dadurch für eine konstant präzise Materialdicke. Optimiert den Gewichtsschwerpunkt und sorgt für optimale Bedingungen im Hinblick auf eine maximale Weite mit hohem Abschlag und einen Ballflug mit niedrigem Spin. Forged Composite ermöglicht die Integration eines traditionellen Hosels bei gleichzeitig stabilem niedrigen Gewichtsschwerpunkt für optimale Performance-Merkmale.
Loft: Für Rechtshänder 8,5°, 9,5°, 10,5°, 11,5° und 13,5° sowie für Linkshänder 9,5° und 10,5°
Schaft Fujikura Light, Regular und Stiff
Zielgruppe: Low- bis Mid-Handicap
UVP: € 299,-


Callaway Damen Legacy Apex Driver
Callaway Damen Legacy Apex Driver Legacy Apex-Schläger sind der Inbegriff unserer fortschrittlichen Technologie gepaart mit ausgeklügeltem Design und Qualität – hier wird unser Fokus deutlich und generiert deutlich mehr WEITE bei außerordentlich hoher Genauigkeit und einem sanften Gefühl. Hochkomplexe, chemische Schliffe an Krone und Schlagfl äche ermöglichen eine freie Verteilung der Masse für optimale Schwerpunktplatzierung. Für tour-inspirierte, durchdringende Flugkurven für den normalen Golfer. Präzisionsgeformte Titankonstruktion. Vibration Tuning Insert (VTI)-Technologie für fein getunten Klang und sanftes Gefühl für einen optimalen Treffmoment. Gewobene Graphitfasern wurden mit Aluminium bearbeitet und in den Schaft laminiert, um ein einzigartiges Schlaggefühl in einer ultraleichten Konstrktion zu erzeugen. Erzeugt eine höhere Schlägerkopfgeschwindigkeit für mehr Weite, ohne Zugeständnisse an das Gefühl und die Kontrolle zu machen. Die Damenausführung bietet ein weiches Gefühl mit Winnฎ Griff. Bessere übertragung der Berührung für Vertrauen und Gefühl.
Loft: Für Rechtshänder 11,5° und 12,5°
Zielgruppe: alle Handicap-Klassen
UVP: € 449,00 (Angebote ab € 399,00)


Callaway Legacy Apex Driver
Callaway Legacy Apex Driver Legacy Apex-Schläger sind der Inbegriff einer fortschrittlichen Technologie gepaart mit ausgeklügeltem Design und Qualität – hier wird von Callaway der Fokus deutlich auf mehr Weite bei außerordentlich hoher Genauigkeit und einem sanften Gefühl gelegt. Zwar gibt es die meisten Schläger im Angebot auch in einer Damen-Version, mit dem Legacy Apex Driver hat Callaway nun auch die Wünsche aller Golferinnen sich zu Herzen genommen. Das Ergebnis ist ein Schläger mit höchster Performance und für viel Gefühl und Spielvergnügen.
Natürlich kommen Callaways neueste Technologien auch hier bei der Produktion dieses Drivers zum Einsatz. Das Ergebnis ist ein Damen-Driver, der die Messlatte ein ordentliches Stück höher legt. Der Schläger ist optimal ausbalanciert, und passt optimal zur Charakteristik des Schaftes. So lassen sich hervorragende Schlägerkopfgeschwindigkeiten fast mühelos erzielen. Den Callaway Legacy Apex Driver gibt es mit 9.5, 10.5 und 11.5Grad Loft.
Zielgruppe: Damen aller Handicap-Klassen
UVP: € 349,00 - Angebote ab € 314,00





Callaway Fairwayhölzer 2012

Callaway RAZR HAWK Fairwayholz
Callaway RAZR HAWK FairwayholzDas Forged Composite in der Krone der neuen RAZR Hawk Fairway-Hölzer ermöglicht eine Optimierung des Gewichtsschwerpunkts für maximale Weite ohne Beeinträchtigung von Ballflug oder Gefühl. Callaway liefert damit die ersten kompromisslosen Fairway-Hölzer.
Die VFT-Technologie sichert eine hohe Ballgeschwindigkeit für große Weiten. Die Schlagfläche und auch die Sohlenplatte des RAZR sind aus Stahl gefertigt. Das Callaway RAZR HAWK Fairwayholz gibt es als 3+ mit 13 Grad Loft, als normales 3er Holz mit 15 Grad, als Holz 5 mit 18 Grad und als Holz 7 mit 21 Grad Loft.
Zielgruppe: Mid- bis High-Handicap
UVP: € 249,00


Callaway RAZR X Fairwayholz
Callaway RAZR X FairwayholzEntwickelt für Golfer, die von ihren Fairway-Hölzern einen prägnanten Look und eine hohe Geschwindigkeit erwarten. Selbstverständlich dürfen auch große Weiten und extreme Genauigkeit nicht fehlen, um auf dem Platz zu glänzen. Die Schlagflächendicke wird für jeden Schläger präzise gestaltet, was eine Vergrößerung des Sweetspots hervorruft. Sorgt für höhere Ballgeschwindigkeiten und größere Weiten. Die traditionelle Form wurde mit dunklen und matten Grafiken gestaltet – so ziehen Sie alle Blicke auf sich. Das lange Hosel bietet beim Abschlag einen optimalen Look, den sich viele Spieler wünschen. Hitzebehandelt für eine höhere Festigkeit, welche das aggressive VFT-Muster unterstützt. Angenehmer resonanter Klang im Treffmoment.
Holz 3 mit 15 Grad, Holz 4 mit 17 Grad, Holz 5 mit 19 Grad, Holz 7 mit 21 Grad und Holz 9 mit 24 Grad Loft. Für Linkshänder gibt es nur die Hölzer 3 und 5
Zielgruppe: alle Handicap-Klassen
UVP: € 199,00


Callaway RAZR Fit Fairwayholz
Callaway RAZR Fit FairwayholzDas Callaway RAZR Fit Fairway ist mit dem OptiFit Hosel ausgestattet, das für eine individuelle Einstellung der Schlagflächenposition steht. Der Spieler kann offen, neutral oder geschlossen wählen. Die VFT-Technologie sichert eine hohe Ballgeschwindigkeit für große Weiten. Durch die VFT Technologie konnte aber auch die Schlagflächendicke vom Callaway RAZR Fit Fairwayholz optimiert werden. Dadurch wird der Sweetspot vergrößert, sodass auch nicht perfekt mittig getroffene Bälle noch enorme Schlagweiten mit hohen Fluggeschwindigkeiten erzielen können. Der Schlägerkopf des Callaway RAZR Fit Fairways besteht aus einer Stainless Steel Construction. Dies sorgt für einen fetten Klang und ein hervorragendes Feedback im Treffmoment.
Für Rechts- und Linkshänder gibt es die Hölzer 3 (15°) und 5 (18°)
Zielgruppe: alle Handicap-Klassen
UVP: € 249,00





Callaway Hybrid 2012

Callaway RAZR X Hybrid
Callaway RAZR X HybridDie RAZR X Hybride bieten das neue Zero Roll Design von Callaway, um Golfern höhere und längere Schläge zu ermöglichen, auch wenn sie mit dem unteren Teil der Schlagfläche treffen. Diese trägheitsgetriebenen Schläger bieten höchste Spielbarkeit und sowohl bei Standard- als auch bei Tourmodellen hohe Ballgeschwindigkeiten und den Spielern eine ideale Performance. Die Schlagflächen von RAZR X Hybriden mit Zero Roll bieten einen höheren Abschlagswinkel für Schläge, bei denen die Schlagfläche unten getroffen wird, und erhöhen die Weite mit weicherer Landung. Der größere Kopf des Standardmodells des RAZR X Hybriden führt zu einer höheren Fehlerverzeihung und sorgt für Schläge, bei denen der Ballflug höher, weiter und gerader ist. Die präzise Gestaltung der Schlagflächendicke bei jedem RAZR X Hybrid erhöht die Größe des Sweetspots und sorgt für höhere Ballgeschwindigkeiten und größere Weiten. Die Standardmodelle der RAZR X Hybriden haben ein Offset-Hosel, das dabei hilft, die Schlagfläche im Treffmoment im rechten Winkel zur Ziellinie auszurichten und gleichzeitig den Blick auf das Ziel zu richten, wodurch das Selbstvertrauen gesteigert wird. Die RAZR X Tourmodelle haben weniger Offset zur Verbesserung der Spielmöglichkeiten.
Folgende Varianten gibt es für RH und LH: 3H (21ฐ), 4H (24ฐ), 5H (27ฐ) und 6H (30ฐ, nur RH)
Zielgruppe: Mid- bis High-Handicap
UVP: € 179,00 - Angebote ab € 157,00




Callaway Eisenschläger 2012

Callaway RAZR XF
Callaway Eisenschläger RAZR XFHergestellt aus den hochwertigsten Materialien erreicht das RAZR XF Eisen die höchste Fehlerverzeihung, die Callaway bisher zu bieten hat. Es ist die ideale Wahl für jeden Golfer, der den Ball mit möglichst hoher Genauigkeit weiter schlagen, dabei aber nicht auf weiches Gefühl und herausragendes Design verzichten möchte.
Das Eisen besteht aus geschmiedetem 1025 Karbonstahl. Eingesetzt im Umfang des Schlägerkopfes schafft es einen erhöhten MOI, eine grössere Fehlerverzeihung und bietet gleichzeitig ein weiches Feedback im Treffmoment. Die Schlagfl äche aus 455 Carpenter Stahl ist härter als herkömmlicher Edelstahl, wodurch sich die Ballgeschwindigkeit und die Schlagweite erhöhen. Die Verbindung aus Aluminium und spritzgeformtem Plastik erzeugt einen angenehmen Klang und ein besseres Gefühl beim Schlag.
Das PVD (Physical Vapour Deposition) Finish, das durch ein hoch komplexes technisches Verfahren erreicht wird, erzeugt einen markanten Matteffekt, welcher für weniger Spiegelung sorgt und ein elegantes Aussehen bietet.
Zielgruppe: Mid-Handicap
UVP: € 199,00 (mit Graphitschaft) bzw. € 1.399,00 (Set mit 5-SW)


Callaway RAZR X HL
Callaway Eisenschläger RAZR X HL Diese Eisen haben einen tiefen Schwerpunkt und sorgen für nie dagewesene Genauigkeit, Weite und Fehlerverzeihung. Golfer können dadurch höher abschlagen, selbst wenn der Ball mit dem unteren Rand der Schlagfläche getroffen wird. Der Ball fliegt konstant weiter und landet weicher auf dem Grün.
Verschiebt den Sweetspot in den unteren Bereich der Schlagfläche, wo der Ball von dem meisten Amateuren getroffen wird. Sorgt für eine höhere Flugkurve mit konstanter Weite und verbesserter Genauigkeit Robuste Sohle Sorgt für einen sanften Bodenkontakt für größere Weite, Genauigkeit und Konstanz. Das VFT Power System ist ein voll integriertes Cavity-System, das es den Entwicklern ermöglicht hat, den Gewichtsschwerpunkt präzise zu platzieren und die Schlagfläche von jedem Eisen so zu gestalten, dass die maximale Ballgeschwindigkeit erreicht wird. Die Verbindung aus Aluminium und thermoplastischem Polyurethan erzeugt einen angenehmen Klang und ein besseres Gefühl beim Schlag.
Zielgruppe: High- und Mid-Handicap
UVP: € 115,00 (Einzelschläger mit Grafitschaft) bzw. € 799,00 (5-SW mit Grafitschaft)


Callaway RAZR X Black
Callaway Eisenschläger RAZR X Black Das Callaway RAZR X Black ist ein modernes Eisen zur Verbesserung des Spiels. Es sorgt für maximale Präzision und Weite. Die optimierten Distanzabstufungen des Sets sorgen für Konstanz und höhere Genauigkeit. Die RAZR Technologie verschiebt den Sweetspot in den unteren Bereich der Schlagfläche, wo der Ball von dem meisten Amateuren getroffen wird. Bessere Schläge von diversen Punkten auf dem Platz durch die Spielbarkeit einer breiten Sohle in Kombination mit den Möglichkeiten einer schmalen Sohle.
Das VFT Power System ist ein voll integriertes Cavity-System, das es den Entwicklern ermöglicht hat, den Gewichtsschwerpunkt präzise zu platzieren und die Schlagfläche von jedem Eisen so zu gestalten, dass die maximale Ballgeschwindigkeit erreicht wird. Die Verbindung aus Aluminium und thermoplastischem Polyurethan erzeugt einen angenehmen Klang und ein besseres Gefühl beim Schlag. Das schwarze PVD (Physical Vapour Deposition) Finish, das durch ein hochkomplexes technisches Verfahren erreicht wird, erzeugt einen markanten Matteffekt, welcher für weniger Spiegelung sorgt und ein elegantes Aussehen bietet.
Zielgruppe: High- und Mid-Handicap
UVP: € 143,00 (Einzelschläger mit Grafitschaft) bzw. € 999,00 (5-SW mit Grafitschaft)


Callaway RAZR X Eisen
Callaway Eisenschläger RAZR XHeutzutage sind die meisten Eisen darauf ausgerichtet, einen speziellen Performance-Vorteil zu maximieren – Weite, Fehlerverzeihung oder Gefühl – und vernachlässigen dabei alle anderen kritischen Bereiche, die wichtig sind, um das Grün zu treffen. Deshalb ist die RAZR-Technologie ein solcher Durchbruch.
Bei der RAZR Technologie liegt der Gewichtsschwerpunkt 12% niedriger und 15% tiefer, da 30 Gramm des Gewichts in die hintere Aushöhlung verlagert sind. Dadurch wird die Power und Fehlerverzeihung eines Eisens mit breiter Sohle mit der Präzision und Spielbarkeit eines Eisens mit schmaler Sohle verbunden. Die RAZR X Eisen verfügen außerdem über eine Hochleistungs-Schlagfläche für konstante Weite und Genauigkeit. Bei Kopf-an-Kopf Tests zeichnen sich die neuen RAZR X Eisen mit einer 56% höheren Genauigkeit als Eisen von Mitbewerbern aus, die mit zunehmender Weite ungenauer werden. Zielsicherere Schläge, kürzere Putts, niedrigere Scores.
Zielgruppe: Low- bis Mid-Handicap
UVP: € 133,00 (Einzelschläger mit Grafitschaft) bzw. € 929,00 (5-SW mit Grafitschaft)


Callaway RAZR X Tour Eisen
Callaway Eisenschläger RAZR X Tour Die neuen RAZR X Tour Eisen sind für Spieler mit einem niedrigen bis mittleren Handicap gedacht, die auf die nächste Generation von Schlägern mit einer neuartigen Kombination von Spielbarkeit und Spielmöglichkeiten warten. Während bei anderen Eisen nur auf einen spezifischen Performance-Bereich geachtet wird, bietet die RAZR Technologie eine optimale Balance von Weite, Genauigkeit und Gefühl, mit einem durch die Tour inspirierten Stil.
Weiter und 26% genauer – im Vergleich zum Vorgänger schlagen Sie den Ball mit diesem durch die Tour inspirierten Eisen gut vier Fuß näher an das Loch und haben mehr Kontrolle für zielsicherere Schläge, kürzere Putts und niedrigere Scores. Eine verfeinerte VFT Schlagfläche und ein präzises Undercut Cavity System wird für jedes Eisen individuell angepasst. Dies ermöglicht konstantere Ballgeschwindigkeiten über die Schlagfläche und bietet höhere Weiten und mehr Genauigkeit, selbst bei Fehlschlägen. Die RAZR X Tour Eisen haben ein kleineres Profil mit weniger Offset und einer dünneren Oberkante für ein ansprechenderes Aussehen. Dies führt zu Spiel- und Kontrollmöglichkeiten, die sich besonders bessere Spieler wünschen.
Zielgruppe: Low- bis Mid-Handicap
UVP: € 115,00 (Einzelschläger mit Grafitschaft) bzw. € 799,00 (5-SW mit Grafitschaft)


Callaway RAZR X Forged Eisen
Callaway Eisenschläger RAZR X Forged Ein kompromisslos geschmiedetes Eisen für Elite-Golfer. Was die RAZR X Forged Eisen wirklich von anderen unterscheidet, ist der einzigartige Triple Net Forging Process. Dieses dreistufige Schmiedeverfahren sorgt für ein ausgezeichnetes Gefühl und ermöglicht erstklassige Tour CC Grooves, die präzise in jede Schlagfläche geschmiedet werden.
Die Tour CC Grooves bieten Golfern mehr Spin für eine aggressivere Schlagausführung. Ihr Debüt feierten diese Grooves, die es nur bei den geschmiedeten Eisen von Callaway gibt, bei der PGA Tour 2010 und fanden sich in den Taschen von zwei Gewinnern wichtiger Meisterschaften sowie dem amtierenden Meister des FedEx Cups. Dieses patentierte Design sorgt für 30% mehr Grooves auf der Schlagfläche. Der geschmiedete 1020 Karbonstahl bietet ein weiches Schlaggefühl und ein unglaublich weiches Feedback im Treffmoment. Das Triple Net Forging gewährleistet extrem enge Toleranzen, die mit konventionellen Methoden nicht erreicht werden können, und ermöglicht es unseren Ingenieuren, Grooves für eine noch bessere Performance zu schaffen, die trotzdem noch tourkonform sind. Zusätzlich zu einer dünnen Oberkante, schmaler Sohle und kurzen Bladelänge hat der Schlägerkopf des geschmiedeten RAZR X Eisens eine höhere eckige Spitze und eine schärfere Vorderkante für präzise Schlagausführung.
Zielgruppe: High- bis Mid-Handicap
UVP: € 137,00 (Einzelschläger mit Stahlschaft) bzw. € 959,00 (4-PW mit Stahlschaft)


Callaway Legacy Eisen
Callaway Eisenschläger Legacy Die Callaway Legacy Eisen werden aus Precision Forged 1020 Karbonstahl gefertigt. Weich und dennoch hart während des Treffmoments – ein Gefühl, das sich mit gegossenem rostfreien Stahl nicht erreichen lässt. Triple Net Forging-Verfahren für extrem präzise Abmessungen. Roger Cleveland – ein Meister im Fach für erstklassige Eisen und Wedges.
Die verstärkte Stahl-Schlagfläche ermöglicht eine dünne Schlagfläche, wobei Gewicht zum Umfang des Schlägerkopfs für größere Genauigkeit verlagert wird. Dies sorgt für eine größere Ballgeschwindigkeit für größere Weiten. Die hintere Aushöhlung verfügt über ein gummiertes Insert, das für ein feingetuntes Treffmoment mit festen Klang sorgt und Gefühl an der Schlagfläche verleiht.
Die GS-85 Gold SeriesTM leichte Stahlschäfte von True Temperฎ bieten Konstanz und ein starkes Gefühl bei gleichzeitig verbesserter Kopfgeschwindigkeit. Die Graphite Legacy Series erhöht die Performance mit ihrem leichten und Gefühl verleihenden Design. Diese Herrenlinie verfügt über den Hochleistungs-New-Decade-Griff. Bessere übertragung sorgt für Vertrauen und Gefühl.
Zielgruppe: Low- bis Mid-Handicap
UVP: € 179,00 (Einzelschläger mit Grafitschaft) bzw. € 1249,00 (5-PW mit Grafitschaft)






Callaway Wedges 2012

Callaway X Series Jaws CC Wedges
Callaway Golfschläger X Series Jaws CC Wedges Die von Callaway-Chefdesigner Roger Cleveland entwickelten X Series Jaws CC Wedges weisen die einzigartigen Tour CC Grooves auf, die der "Condition of Competition on Tour"-Regel entsprechen und damit auf der Tour gespielt werden dürfen. Dieses von Callaway patentierte Groove-Muster erzeugt selbst unter den neuen USGA-Bestimmungen mehr Spin. Die C-Grind Sohle und das klassische Schl%auml;gerkopfdesign garantieren Vielseitigkeit im Kurzspiel, während der weiche geschmiedete 1020 Karbonstahl ein Spielgefühl auf Tour-Niveau vermittelt.
21 eng platzierte Grooves mit schärferen Kanten, die dem überlegenen Triple Net Forging zu verdanken sind, nutzen die Flächenkapazität maximal aus und erzeugen bei Schlägen vom Rough einen extrem starken Spin bei gleichzeitig hervorragender Kontrolle im Vergleich zu Schlägern anderer Hersteller. Die vielfältigen Schliffoptionen wurden perfekt auf den Loft- und Bounce-Winkel der jeweiligen Schlägerköpfe abgestimmt, um konstanten Bodenkontakt zu gewährleisten. Die C-Grind Sohle bei den Produkten mit höherem Bounce ermöglicht dem Golfer die Schlagfläche bei nach unten gehaltener Vorderkante offenzulegen, wodurch mehr Bounce entsteht, ohne die Spielbarkeit zu beeinträchtigen. Dieses Design hebt Ferse, Spitze und hintere Kante an, wodurch eine C-förmige Sohle entsteht.
UVP: € 119,-







Anzeige
Edelmetall Eisenschlไger


© 2016 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfschlägerangebot
Golfbag Angebote
Golfbälle
Golfbekleidung

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfausrüstung

 


Nachgehakt

Abgebrochener Schlägerkopf

Ist Ihnen schon einmal der Schlägerkopf bei einem Eisenschläger abgebrochen?
Ja
Nein


Ja
126
 Stimmen126
 Stimmen45.16%
Nein
152
 Stimmen152
 Stimmen54.48%

1
 Stimmen1
 Stimmen0.36%

Stimmen: 279 (100%)

Wenn Ihre Antwort "Ja" ist, dann melden Sie sich bitte bei uns. In den meisten Fällen hat der Schläger einen schwerwiegenden Mangel. Die Reparatur sollte in so einem Falle kostenlos sein. Erzählen Sie uns Ihren Fall, wir setzen uns dann für Sie ein. Kontakt per Mail



Geschichte

Callaway Golf

Im Jahre 1982 erwarb Ely Callaway für rund 400.000 Dollar den kleinen Golfschläger-Hersteller Hickory Stick Ltd. Das besondere an deren Produktion waren ein Stahlschaft in einer Umhüllung aus Hickoryholz. Dieses kleine Unternehmen war der Grundstein eines eizigartigen Aufstiegs im Bereich der Golfschläger-Herstellung. Heute gehört Callaway Golf zu den drei größten Schlägerproduzenten der Welt und ist ein börsennotierte US-Unternehmen mit mehreren tausend Mitarbeitern.


Dabei betrug im Jahre 1988 der Umsatz gerade mal 5 Millionen Dollar, steigerte sich dann aber innerhalb von 8 Jahren auf über 800 Millionen Dollar. Im Jahr 1996 galt das Unternehmen schließlich als der weltweit größte Hersteller von Golfequipment. Zum Erfolgsrezept des 2001 verstorbenen Ely Callaways gehört neben Fleiß vor allem der richtige Riecher für bahnbrechende Neuerungen. Er ist für einige der größten technologischen Weiterentwicklungen im Bereich des Golfschlägerbaus seit dem Jahr 1988 verantwortlich.

So entwickelte Callaway 1988 einen neuartigen Eisenschläger mit einem bahnbrechend geformten Schlägerkopf, der die Bezeichnung S2H2 trug. 1989 bringt Callaway den dazu passenden S2H2 Driver auf den Markt. 1991 folgt dann der Golfschläger, mit dessen Namen das Unternehmen Callaway Golf im sofort in Verbindung gebracht wird: Big Bertha. Der Big Bertha Driver verfügte über einen überdimensionierten Schlägerkopf und hat seinen Namen von einer Kanone, genauer einem Haubitzen-Geschütz, das im Ersten Weltkriegs von den Deutschen als eine Art "Wunderwaffe" erbaut wurde. Namensgeberin dieser Kanone war wiederum Bertha Krupp von Bohlen und Halbach, die Ehefrau des Erbauers Gustav Krupp.
Zur damaligen Zeit war dieser Big Bertha Driver hochgradig modern und unterschied sich radikal von den bis dahin bekannten und üblichen Hölzern. Während die meisten anderen Holzschläger aus Persimonenholz gefertigt wurden, verwendete Callaway einen komplett aus rostfreiem Stahl gefertigten und mit 190 Kubikzentimetern einen für damalige Verhältnisse extrem großen Schlägerkopf. Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Schlägerserien mit dem Namenszusatz "Big Bertha" auf den Markt gebracht. Bis heute gibt es daher auch Eisensätze unter dieser Bezeichnung.

Das bei weitem umstrittenste Produkt aus dem Hause Callaway ist mit Sicherheit der ERC II Driver. Durch seine nachgebende Schlagfläche sorgte er für deutlich mehr Länge auch bei geringerer Schlägerkopfgweschwindigkeit. Zum einen führte diese Technik zu Wettbewerbsverzerrungen, zum anderen haben schon die Fortschritte im Bereich der Golfbälle dazu geführt, dass viele Golfplätze vor allem für die Golf-Professionals zu kurz sind. Was für Prfis schon länger galt, wurde nun uch im Amateurbewreich festgesetzt. Der ERC und eine ganze Reihe vergleichbarer Schläger wurden für Turniere nicht mehr zugelassen. Der mit einem sog. Trampolin-Effekt in der Schlagfläche erzielte Längenvorteil ist nur noch auf privaten Runden einsetzbar.

1992 ging das Unternehmen Callaway Golf ürigens an die New Yorker Börse. Ein Jahr später wurde die Callaway Golf Company Foundation gegründet, eine Organisation, die bedürftige Menschen unterstützt. Seit einiger Zeit gehört zur Callaway-Firmengruppe auch der Putterhersteller Odyssey und die Schlägermarke Ben Hogan.

Schon immer haben viele große, namhafte Professionals mit Schlägern von Callaway ihre Erfolge erzielt. Der aktuell bekannteste Spieler ist sicher Phil Mickelson, der auch schon mit zwei exakt auf ihn abgestimmten Drivern auf eine Turnierrunde gegangen ist. Aber auch dieses exakte Anpassen an die Bedürfnisse der Kunden ist eines der Erfolgsrezepte, die bis heute für die Führungsposition verantwortlich sind.


Callaway von Jahr zu Jahr

Hier finden Sie das Golfschläger-Programm von Callaway in den vergangenen Jahren:
Callaway Golfschläger 2012
Callaway Golfschläger 2011
Callaway Golfschläger 2010
Callaway Golfschläger 2009






 Wichtige Links


 Schlägerhersteller
 Callaway
 ClevelandGolf
 CobraGolf
 MacGregor
 Mizuno
 Nike
 PingGolf
 Precept
 S4
 TaylorMade
 Titleist
 Wilson

 IZZO
 MaxX
 WalkGolf
 Yamato




GolfportalGolfmagazin


Golf Bootcamp 2016





Putter

Golftipp: Putten (2)

Schauen Sie dem Ball nie nach. Besser wird Ihr Putt durch das Hinterherschauen ganz sicher nicht. Wenn Sie sich aber im Vorwege bereits vornehmen, den Kopf unten zu lassen, werden Sie im Treffmoment die Schultern auch nicht zum Loch drehen, und somit auch den Putterkopf nicht verreißen.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golfbekleidung  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf App     9 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfschläger


     Werbebanner durch
     

Golfschläger
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter