golf for business



Golfausrüstung

Golfschläger

    Übersicht Ausrüstung

Home Ausrüstung Golfschläger Golfschläger Hersteller Premium Krank Golf

Golfschläger Krank Golf

Golfschläger von Krank Golf

Seit 2004 entwickelt und verfeinert Krank Golf die Kunst des Driver Designs. Entstanden ist Krank Golf aus der Leidenschaft für Long Drive Wettbewerbe und das Schlagen von Golfbällen über eine möglichst lange Distanz. Über die Jahre ist daraus ein Verständnis gewachsen, wie Golf Driver gebaut werden müssen, damit sie für jede Schwunggeschwindigkeit beste Ergebnisse bringen.

Und so versucht Krank Golf seit mehr als 10 Jahren ein Bewusstsein in den Köpfer der Golfwelt zu schaffen, dass ein Krank Golf Driver nicht nur für Long Drive Meisterschaften die richtige Wahl ist. Krank baut Hölzer für praktisch jeden Golfer mit jeder individuellen Schwunggeschwindigkeit. Krank Golf verkauft daher auch 95 Prozent seiner Driver an normale Golfspieler und nur 5 Prozent an Teilnehmer von Long Drive Meisterschaften. Inzwischen hat Krank Golf mehr als 100.000 Golf Driver weltweit verkauft.

Krank Golf, Tempe

Krank Golf hat seinen Hauptsitz in Tempe, südöstlich von Phoenix in Arizona. Der Verkaufs- und Fittingraum ist überschaubar, bietet aber alles was das Herz begehrt. Zwei Abschlagplätze mit Schwungmessung und natürlich allerlei, Köpfe und Schäfte, um den richigen Driver schnell zu finden. Gerne kann man auch seinen alten Driver zum Vergleich mitbringen.

Krank Golf, Tempe


Die Marke der Long Drive Champions

Auch wenn die Zielgruppe das Gros der Golfspieler darstellt, liefern die Ergebnisse bei den Long Drive Meisterschaften immer noch die besten Verkaufsargumente. Krank Golf ist zweifellos die Autorität für weite Abschläge mit 16 RE/MAX World Long Drive Meisterschaften in den USA, darunter folgende Platzierungen:
2010 (1. und 2.)
2011 (1., 2., 3., 4., 5. und 6.)
2012 (1., 2. und 3.)

Krank Golf DriverAußerdem hat Krank Golf mit seinen Drivern den Sport der Long Drive Wettbewerbe auch weltweit dominiert. In den letzten Jahren wurden dabei mehr Titel gewonnen als von jedem andere Hersteller wie zum Beispiel Taylormade, Callaway, Titleist, Ping oder Cobra Golf.

Inzwischen hat Krank Golf seine Palette dahin gehend weiterentwickelt und erweitert, dass man nicht nur längsten, sondern auch die fehlertolerantesten Driver der Welt baut. Der neue Schlägerkopf F6 ist zumindest für eine größere Fehlertoleranz entwickelt worden. Natürlich weiß man bei Krank Golf, dass es beim Golfsport um mehr geht als nur den Driver. Die Fairwayhölzer sind daher auch von vergleichbarer Güte und Leistungsfähigkeit. Krank Golf fehlt aber das nötige Know How um Eisenschläger zu bauen und wird dieses wahrscheinlich auch nie erwerben.

Krank Golf verfolgt damit auch weiterhin einzig seine Leidenschaft für den Bau der leistungsstärksten Driver. Natürlich entsprechen alle Schläger von Krank Golf der Regeln von R&A und USGA. Während in der Vergangenheit ERC Driver, also Schläger mit extrem dünner Schlagfläche, die einen gewissen Trampolin-Effekt nutzten, verboten wurden, hat Krank bewiesen, dass es diese Schlagflächen-Tricksereien braucht, um noch weitere Schläge zu ermöglichen. Krank betrachtet den Driver als Ganzes, und sorgt durch eine abgestimmte Optimierung aller Faktoren für eine maximale Schlägerkopfgeschwindigkeit und einen maximal möglichen Ballflug.



Grundsätzliche Merkmale von Krank Golf Drivern

  • Jeder Driver-Kopf besteht zu 100 Prozent aus geschmiedeten Titanium.
  • Jeder Driver ist handgemacht und wird nicht mittels einer Form gegossen.
  • Jeder Driver wird aus einer besonders harten Titanium-Legierung gefertigt, die nicht nur für die Schlagfläche, sondern für den gesamten Kopf verwendet wird.
  • Jeder Driver verfügt über die exklusiv von Krank Golf entwickelte MET-Technologie zur besseren Energieübertragung, das heißt, das die Driver die Schwungenergie speichern und optimal zurück an den Ball geben.
Die Leistung eines Drivers wird weit mehr als nur durch die Schlagfläche bestimmt. Die Steifigkeit des gesamten Schlägerkopfes spielt eine ebenso bedeutende Rolle für die Ballgeschwindigkeit, Spin-Kontrolle, Richtungssteuerung und Energiespeicherung.

Jeder Driver aus dem Hause Krank wird aus dem hochwertigsten Titan produziert und in einem speziellen Verfahren mehr gehärtet, als jeder andere Driver. Dieses Härtungsverfahren ist ein streng gehütetes Geheimnis von Krank und verschafft den Drivern den entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Jeder Golfer sollte den enormen Performance-Unterschied von einem Krank Driver einmal erleben. Es mus ja einen plausiblen Grund geben, warum so viele Long Drive Champions auf Driver von Krank Golf schwören und damit auch Meisterschaften gewinnen. Viele Hersteller versprechen mehr Weite bei ihrem neuen Driver. Krank Golf macht dieses Versprechen auch war.

Weil es aber auch außerhalb der Long Drive Szene immer mehr Anfragen gibt, hat Krank Golf jetzt auch einen neuen Driver ins Programm aufgenommen, der Länge und Fehlertoleranz kombiniert. Wenn auch Sie weit und gerade abschlagen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Krank Golf hat noch keine eigene Vertriebsorganisation in Deutschland. Die Redaktion von golf-for-business.de leitet Ihre Anfrage weiter und ist Ihnen beim Erwerb behilflich.

Kontaktformular Krank Golf


Zur Website von Krank Golf: http://www.krankgolf.com



Krank Golf Driver

Krank Golf Formula 5 Driver
Krank Golf Formula 5 DriverDer Krank Golf Formula 5 Driver ist das passende Gerät für die Long Drive Meisterschaft. Mit dem Formular 5 hat Krank Golf alles das, was man in 10 Jahren Driver-Bau gelernt hat, verarbeitet. Der geschmiedete Kopf besticht durch hohe Fertigungspräzision und besondere Härte des gesamte Kopfes.

Hand: RH und LH
Loft: 5, 6, 7.5, 9, 10.5, 12
Schaft: Fujikura Intertia Standard, Tour und Light Tour
Schaft-Flex: L- Ladies, A-Senior, R-Regular, S-Stiff, X-Extra Stiff
Schaftlänge: 44 bis 47 inch, bzw. 47 bis 48 in der Long-Drive-Version
UVP: ohne Schaft $ 319,00, mit Schaft ab $ 399,00
Mehr Informationen zum Krank Golf Formula 5 Driver


Krank Golf Formula 6 Driver
Krank Golf Formula 6 DriverDer neue Krank Golf Formula 6 Driver wird, wie alle Driver von Krank zu 100% in Handarbeit gefertigt und ist ein geschmiedeter Driver-Kopf. Der Kopf vereint Weite und Fehrlertorleranz in bisher ungekannter Weise. Damit gelingen auch noch gerade, weite Schläge, wenn der Ball nicht optimal getroffen wurden. Mit dem Formula 6 bietet Krank zum ersten Mal einen Driver, der auch für den ambitionierten Amateurgolfer den Wunsch nach mehr Weite erfüllt.

Hand: RH und LH
Loft: 5, 6, 7.5, 9, 10.5, 12
Schaft: Fujikura Intertia Standard, Tour und Light Tour
Schaft-Flex: L- Ladies, A-Senior, R-Regular, S-Stiff, X-Extra Stiff
Schaftlänge: 44 bis 47 inch, bzw. 47 bis 48 in der Long-Drive-Version
UVP: ohne Schaft $ 419,00, mit Schaft ab $ 499,00
Mehr Informationen zum Krank Golf Formula 6 Driver




Krank Golf Fairwayhölzer

Krank Golf Formula 5 Fairwayholz
Krank Golf Formula 5 FairwayholzDas Ziel bei der Entwicklung des Formula 5 Fairwaywoods war es, einen Schläger zu schaffen, mit dem man sehr einfach auch vom Fairway große Weiten erzielen kann.

Das Formula 5 Fairwayholz stellt schon die 5. Generation dieser Bauart dar. Natürlich kam dabei die Technology von Krank Golfs World Championship Driver zum Einsatz. Auch beim Fairwayholz verspricht Krank Golf eine bessere Performance als mit jeden anderen Fairwayholz auf dem Markt.

Folgende Fairwayhölzer bietet Krank Golf aktuell an:
Holz 3+ 13 Grad (RH + LH)
Holz 3 15 Grad (RH + LH)
Holz 4 17 Grad (RH + LH)
Holz 5 19 Grad (RH + LH)
Holz 7 23 Grad (nur noch RH)
Holz 9 27 Grad (RH + LH)

Schaft: Fujikura Intertia Standard, Tour und Light Tour
Schaft-Flex: L- Ladies, A-Senior, R-Regular, S-Stiff, X-Extra Stiff
Schaftlänge: - 1 inch bis +1 inch
UVP: $ 279,00


Krank Golf Formula 6 Fairwayholz
Krank Golf Formula 6 FairwayholzDas neue Formula 6 Fairwayholz verfügt über die von den neuen Drivern bekannte Steifigkeit des Schlägerkopfes sowie eine flachere Bauform für eine leichtere Beschleunigung. Für eine maximale Schlagweite sorgt auch der leicht veränderte Sweetspot. Mit der neuen,verbesserten MET V-Slot Technologie erhöht sich die Kraftübertragung des Kopfesa auf den Ball für eine maximale Ballgeschwindigkeiten und größtmögliche Distanzen.

Folgende Fairwayhölzer bietet Krank Golf aktuell an:
Holz 3+ 13 Grad (RH + LH)
Holz 3 15 Grad (RH + LH)
Holz 5 19 Grad (RH + LH)
Holz 7 23 Grad (RH + LH)

Schaft: Fujikura Intertia Standard, Tour und Light Tour
Schaft-Flex: L- Ladies, A-Senior, R-Regular, S-Stiff, X-Extra Stiff
Schaftlänge: - 1 inch bis +1 inch
UVP: $ 299,00








Anzeige

© 2016 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfschlägerangebot
Golfbag Angebote
Golfbälle
Golfbekleidung

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfausrüstung

 


Nachgehakt

Schlagdistanzen

Wie weit schlagen Sie im Schnitt mit dem Driver?
Weniger als 160 Meter.
160 bis 180 Meter.
180 bis 200 Meter.
200 bis 220 Meter.
220 bis 240 Meter.
240 bis 260 Meter.
260 bis 280 Meter.
Mehr als 280 Meter.


Weniger als 160 Meter.
54
 Stimmen54
 Stimmen8.77%
160 bis 180 Meter.
77
 Stimmen77
 Stimmen12.5%
180 bis 200 Meter.
111
 Stimmen111
 Stimmen18.02%
200 bis 220 Meter.
116
 Stimmen116
 Stimmen18.83%
220 bis 240 Meter.
76
 Stimmen76
 Stimmen12.34%
240 bis 260 Meter.
36
 Stimmen36
 Stimmen5.84%
260 bis 280 Meter.
21
 Stimmen21
 Stimmen3.41%
Mehr als 280 Meter.
125
 Stimmen125
 Stimmen20.29%

Stimmen: 616 (100%)



Hintergrund

Die Köpfe hinter Krank Golf

Lance Reader Lance Reader
President / CEO von Krank Golf

Lance Reader versteht sein Handwerk, denn er hat selber bei unzähligen Long Drive Meisterschaften erfolgreich mit gemacht. Mit 1,90 Körpergröße hat er auch sehr gute Körpermaße, um weite Abschläge hin zu bekommen. Allerdings wollte er auch mit dem optimalen Equipment arbeiten, was ihn zu Krank Golf brachte.

Seine Werte mit dem Driver können sich sehen lassen. Sein Driver:
Formula 5 Driver 6 Grad Loft,
Fujikura Intertia LT
X Flex 46.5 inch

Statistik:
Höchste Schlägerkopfgeschwindigkeit:
145 mph
Längster Drive bei einem Wettbewerb:
526 yards





Nathan Chase Nathan Chase
Retail Account Manager

Wenn Sie einmal bei Krank Golf in Tempe vorbei schauen, dann ist Nathan Ihr Ansprechpartner. Er sorgt für ein optimales Fitting und berät Sie bei der Wahl des passenden Schlägers.




Glenn Carey Glenn Carey
Sales Manager

Glenn ist der Sales Manager von Krank Golf und dafür verantwortlich, dass die Verkaufszahlen stimmen.




Long Drive Champions

Hier eine Liste bekannter Spieler bei den diversen Log Drive Championships:

Tim Burke
Vincent Ciurluini
Jeff Gavin
Brooks Baldwin
Rick Barry
Danny Beckman
Chris Bennetts
Kyle Blakely
Jaacob Bowden
Myles Debricat
Jeremy Easterly
AJ Evans
Landon Gentry
Jeff Grear
Houston Hair
Charlie Hamrick
Patrick Hopper
Tyler Kellett
Michael Knox
Dan Konyk
Heather LeMaster
Mitch McDowell
Richard Meikle
Dustin Merrill
Steve Monroe
Ryan Reisbeck
Luis Saavedra
Trent Scruggs
Kevin Shook
George Slupski
Adam Smith
Scott Smith
Ryan Steenberg
Troy Teal
Troy Templton
Rob Tiettmeyer
Glenn Wilson
Mick Yelovich
Jason Zuback







 Wichtige Links


 Schlägerhersteller
 Callaway
 ClevelandGolf
 CobraGolf
 MacGregor
 Mizuno
 Nike
 PingGolf
 Precept
 S4
 TaylorMade
 Titleist
 Wilson

 IZZO
 MaxX
 WalkGolf
 Yamato




GolfportalGolfmagazin


Golf Bootcamp 2016





Golfschwung

Golftipp: Golfschwung (1)

Der Golfschläger muss sich während des Golfschwungs immer auf einer Ebene befinden und natürlich sollte dies auch die Richtige sein. Kontrollieren Sie Ihre Ansprechposition vor jedem Schlag. Die Unterkante der Schlagfläche muss parallel zum Boden verlaufen und das bei jedem Schläger, und ohne dass für jeden Schläger die Oberkörperbeugung unterschiedlich ist. Kontrollieren Sie dies auch immer wieder vorm Spiegel und beobachten Sie, ob sich der Schläger immer auf einer Linie befindet.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golfbekleidung  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf App     2 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfschläger


     Werbebanner durch
     

Golfschläger
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter