golf for business



Golfausrüstung

Golfschwung Fehlerkorrektur

    Übersicht Golfschule

Home Golfschule Schulungsgeräte

Golfschwung Schulungsgeräte

Wenn der Golfschwung schon so schwer zu erlernen ist, dann muss es doch in unserer modernen Welt für das Training inzwischen technische Hilfe geben. Mit einer haben viele bereits Bekanntschaft gemacht: Die Videoanalyse. Aber dem Erfindungsreichtum sind ja keine Grenzen gesetzt. Daher gibt es noch einige andere Entwicklungen, die wir hier kurz vorstellen möchten. Im Gegensatz zu den unter dem Menüpunkt Trainingsgeräte im Bereich Golfausrüstung vorgestellten Geräten, handelt es sich bei den Schulungsgeräten auf dieser Seite in erster Linie um professionelles Equipment, das für einen einzelnen Golfer in der Anschaffung zu teuer ist.


Video-Analysesysteme

Da hat man bei seinem eigenen Golfschwung eigentlich ein gutes Gefühl und dann schaut man sich eine Videoaufzeichnung an und versteht die Welt nicht mehr. Aber da muss man als Golfer durch, wenn man die Technik dieses Sports erlernen will.
Mit Standbild und Zeitlupen-Funktion wird auf dem Monitor schnell sehr deutlich, ob und wie sehr ein Spieler seinen Golfschwung überdreht. Und daran muss gearbeitet werden, denn kaum einer hat das Talent und die Hebel eines John Daly, um einen solchen Schwung zu einem guten Ende zu führen.




P3ProSwing Analysegerät Teppich Version

P3ProSwing P3ProSwing Messplatte mit der neusten Software-Version (inkl. Tiger Woods Connector), Transformer mit Steckern und Zubehörsatz. Das Software-Programm bietet: Schwung-Analysen, Driving Range, 18 Loch Golf Kursspiel, Golf Praxiskurs, Praxis Putting. Für volle 3D Bewegungs-Graphiken, als auch die Möglichkeit den Flug mit dem Ball in der Luft und das Überfliegen des Golfkurses mit Ton zu sehen, benötigt der P3pro 128 MB RAM mit mindestens 128 MB virtuell und einer RAM 3-D Graphikkarte.

Software mit Messplatte: 1.474,41
Golfmatte für Rechtshänder: 371,00
Netz zum Selbstaufbau: 299,41
Projektions-Leinwand: 970,81
Nicht enthalten in diesen Preisen ist ein PC (oder Notebook) und ein Beamer.

Nähere Information unter http://www.golf-trainingscenter.de/shop/




Top Swing - der elektronisch gesteuerte Schwungroboter

Top Swing soll das Erlernen und Verbessern des Golfschwunges revolutionieren. Ein hoher Anspruch, den man dadurch zu erreichen versucht, dass man mit Hilfe eines Schwungroboters den Golfschüler während des gesamten Golfschwungs führt. Dabei soll es zu einem Memory-Effekt für den Bewegungsablauf kommen. Man erlernt den exakten Bewegungsablauf und die Muskeln gewöhnen sich an diese für den Körper ja zunächst völlig ungewohnte Bewegung. (TopSwing in Aktion)

Top Swing wurde von Prof. Erik Grädener in Zusammenarbeit mit Sascha Orlic, PGA Golfprofi im Märkischen Golfclub Potsdam entwickelt. Erste Versuche mit Top Swing im Märkischen Golf Club Potsdam verliefen nach Angaben des Herstellers sensationell. Die Schüler erlernten den Golfschwung signifikant besser als bei allen anderen herkömmlichen Methoden. Die offizielle Vorstellung des Top Swing erfolgte dann erstmals 2005 in Orlando. Man kann jetzt allerdings nicht sagen, dass sich dieses Trainingsgerät in den Golfschulen dieser Welt durchgesetzt hat. Ob das allein am Preis von 55.000,- liegt, ist ebenfalls die Frage. Wer das Gerät einmal ausprobieren möchte, findet es beim Deutschen Indoor Golf Verband inder Industriestraße 4 in 55487 Sohren bei Bad Homburg.

http://www.topswing.net
http://www.digv.org











Anzeige




© 2016 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfschläger
Golfschläger-Fitting
Golfliteratur
Trainingsgeräte

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfschule, Golfschwung, Golftraining

 


Hintergrund

Golfschläger für Anfänger

Im Grunde kann ein Anfänger zunächst auf den Kauf eines kompletten Satzes verzichten. Ein Sand Wedge und die Eisen 9 und 7 sind die idealen ersten Trainingsgeräte. Bis man zu einem halbwegs akzeptablen Golfschwung gefunden hat, ist es völlig egal, ob man einen Markenschläger oder einen Schnäppchenschläger spielt.

Sobald man aber schwungtechnisch ein bestimmtes Niveau gefunden hat, merkt man auch die qualitativen Unterschiede zwischen No-Names und Marken-Golfschägern. Es kann dabei nicht oft genug betont werden, dass die Schläger auf den Spieler zugeschnitten werden. Golfschläger-Fitting heißt der Fachbegriff, der dafür steht, dass man den Schläger an seinen Körper und seinen Schwung anpassen sollte und nicht den Schwung an den Golfschläger.

Bei einem Anfänger kann man diese ideale Anpassung natürlich noch nicht vornehmen, weil der Golfschwung erst einmal gefunden und geschult werden muss. Indes sollte aber eine Anpassung an die Körpermaße auf jeden Fall durchgeführt werden. Dieses Vermessen kann von jedem guten Golflehrer oder jedem besseren Golfgeschäft vorgenommen werden.

Ein auf diese Weise dimensionierter Golfschläger kann dann aber für den Anfänger auch eine Hilfe sein, die richtige Ansprechposition zu finden (siehe unten). Setzen Sie dafür die Sohle auf dem Boden auf. Dabei ist es besser den vorderen Abstand des Kopfes vom Boden etwas zu erhöhen, als umgekehrt den Schläger zu senkrecht aufzusetzen. (siehe Skizze)



Immer informiert

Bestellen Sie unseren Newsletter für Golfer





eintragen entfernen



 Wichtige Links


 Offizielle Golf-Websites
 Deutscher Golf Verband
 myGolf
 PGA of Germany

 Informationen und Equipment
 Golf Tips Magazin
 Golfforum.de
 SAM PuttLab
 SWINGANALYSER 2000 plus
 P3ProSwing Analyzer

 Golf-Physiotherapie
 EAGPT e.V.
 Sportmed-Pro

 Golfschulen in Deutschland
 David Leadbetter Golf Academy
 Oliver Heuler
 Marco Schmuck
 Golfschule Stefan Quirmbach
 Golfakademie Margarethenhof
 The Golffactory
 (Jugend-)Camp of Excellence
 Golflounge Academy, Hamburg
 Golfprofessor Uli Grünewald
 Easy Golf
 Golfschule Steven Rogers, Allgäu
 Golfschule Muschler, Kempten
 Golfschule Andreas Strandberg, Sylt
 Golfschule Dr. Hefermann, Heidelberg
 Marc Müller-Dargusch Golf
 Golfschule Ken Williams
 Stuart Allan

 International
 German Golf Academy
 PGA Professional
 David Leadbetter Golf Academy
 Butch Harmon, Las Vegas
 Hank Haney, Texas
 Rick Smith, Michigan
 Jim McLean, Miami
 Michael Hebron
 Toski-Battersby Golf Learning Center
 Ritson-Sole Golf School
 Daryl Frank Golf Academy
 Golfschule Michel Monnard, Mallorca
 Mallorca Golfworld




GolfportalGolfmagazin











Golf Bootcamp 2016



Golfschwung

Golftipp: Golfschwung (1)

Der Golfschläger muss sich während des Golfschwungs immer auf einer Ebene befinden und natürlich sollte dies auch die Richtige sein. Kontrollieren Sie Ihre Ansprechposition vor jedem Schlag. Die Unterkante der Schlagfläche muss parallel zum Boden verlaufen und das bei jedem Schläger, und ohne dass für jeden Schläger die Oberkörperbeugung unterschiedlich ist. Kontrollieren Sie dies auch immer wieder vorm Spiegel und beobachten Sie, ob sich der Schläger immer auf einer Linie befindet.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Golfschläger  -  Carport  -  Golfshop     7 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfschule Fehlerquellen


     Werbebanner durch
     

Golfschwung Fehlerkorrektur
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter