golf for business



Golfausrüstung

Golflexikon Begriff Cobra

    Lexikon Top-Begriffe


     
Home Golflexikon Cobra Golflexikon C

Golf Lexikon C

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Cobra

Cobra Golfschläger wurden erstmals 1973 in Australien hergestellt. Cobra Golf wurde 1973 von Thomas L. Crow in Australien gegründet. Crow war im Jahre 1961 Gewinner der australischen Amateur-Golfmeisterschaft und konnte auf eine erfolgreiche Karriere als Spieler zurückblicken. Aber erst als der berühmte Golfprofi Greg Norman als Werbepartner gewonnen werden konnte, stieg der Umsatz von Cobra Golf deutlich an.

Cobra Golf

Der erste Golfschläger der Marke Cobra war ein Drivermodell aus Holz, welches in der Sohle des Schlägerkopfes eine Eisenplatte erhielt. Mit diesem Schläger konnten erste gute Erfolge erzielt werden.

Einen großen Erfolg feierte die Firma Cobra im Jahre 1980, als Cobra ein Holz mit der Bezeichnung "Baffler" auf den Markt brachte. 1985 folgten dann von Cobra eine ganze Serie verbesserter Schläger. Diese zeichneten sich durch ein deutlich geringeres Gewicht aus, als alle anderen Schläger zu dieser Zeit. Dies wurde durch einen neuartigen Schaft aus Graphit erreicht, der es insbesondere älteren Golfern und Golfspielerinnen ermöglichte, den Golfschläger schneller zu schwingen und dadurch den Ball weiter zu schlagen.

Der Umsatz von Cobra Golf Inc. stieg kontinuierlich an und betrug im Jahre 1985 bereits 45 Mio. US-Doller. Später konnte der bekannte Golfprofi Greg Norman als Werbepartner gewonnen werden, was der Firma zusätzlichen Auftrieb gab. Eine weitere bedeutende Veränderungen gab es im Jahre 1995, als die Firma Cobra Golf Inc. von dem Mischkonzern American Brands, der heute den Namen Fortune Brands trägt, gekauft wurde. Die Folge war, dass die Firma Cobra Golf Inc. in die Dachgesellschaft Acushet Company eingegliedert wurde. Diese besteht neben Cobra Golf noch aus den Firmen Titleist und Foot Joy.

Vor allem die Driver erfreuen sich heutzutage großer Beliebtheit, weil sie einfach zu spielen sind. Allerdings produzieren sie einen unangenehm lauten Krach im Treffmoment. Wen das nicht stört sollte die Schläger bei einem Cobra Demo-Tage einfach mal testen.







Wußten Sie es schon?

Der teuerste Golfplatz der Welt befindet sich in Las Vegas. Mit 500 $ Greenfee hält der Golfclub Shadow Creek den ersten Rang auf der weltweiten Preisliste.


Golflexikon Cobra

Auch unsere Ausführungen zum Thema "Cobra" sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie diesen "Cobra"-Text verwenden wollen, müssen Sie vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfschläger Aufbau
Golfschläger Arten
Golfball

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golf Fachwissen

 


GolfportalGolfmagazin
Private Greens



Anzeige
Endlich einstellig - vorbestellen



Golf Bootcamp 2019


  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Golfredaktion

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golfcrack

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golf Fachwissen


     Werbebanner durch
     

Golffakten