golf for business



Golfausrüstung

Golflexikon Begriff Callaway Driver

    Lexikon Top-Begriffe


     
Home Golflexikon Callaway Driver Golflexikon C

Golf Lexikon C

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Callaway Golfschläger

Callaway Driver erfreuen sich großer Beliebtheit. Den großen Durchbruch hatte Callaway seinerzeit mit dem Driver "Big Bertha". Dieser Callaway Big Bertha Driver verfügte über einen überdimensionierten Schlägerkopf und hat seinen Namen von einer Kanone, genauer einem Haubitzen-Geschütz, das im Ersten Weltkriegs von den Deutschen als eine Art "Wunderwaffe" erbaut wurde. Über die Namensgebung mag man streiten, der Erfolg des Schlägers aber war beeindruckend. Denn zur damaligen Zeit war dieser Callaway Big Bertha Driver hochgradig modern und unterschied sich radikal von den bis dahin bekannten und üblichen Hölzern dadurch, dass für den übergroßen Schlägerkopf Stahl verwendet wurde.


Callaway Driver 2009

Callaway FTiQ
Callaway Golfschläger FTiQ Der neue Driver von Callaway Golf für mehr Länge und geraderen Ballflug überzeugt auch durch sein Design. Inspirieren ließen sich die Entwickler von Callaway offensichtlich von Sportwagen und Düsenjets. Auch der FT-iQ bedient sich wieder der bewährten Callaway Fusion Technologie.
Die Lage des Schwerpunkts konnte erheblich niedriger als beim Vorgängermodell platziert werden. Dies reduziert den Ballspin und sorgt für mehr Länge. Auch das Trägheitsmoment (MOI) ist im Vergleich zum FT-I-Modell um weitere 9% erhöht worden. Der FT-iQ verzeiht damit noch mehr Fehler bei nicht mittig getroffenen Bällen. Die von Callaway entwickelte Schlagflächen-Konstruktion produziert sehr hohe Ballgeschwindigkeiten auch bei Bällen, die nicht direkt im Zentrum getroffen wurden und schließlich läßt das aerodynamische Design auch sehr hohe Schwunggeschwindigkeiten zu. Der FTiQ verspricht all jenen zu helfen, die bislang mit der Weite und der Genauigkeit ihrer Drives so ihre Probleme hatten. Mit dem Fubuki Schaft von Mitsubishi Rayon, der für ein sehr gutes Gefühl bei optimaler Performance steht, wurde der ideale Schaft für diesen Schlägerkopf gefunden.
Zielgruppe: Low- bis Mid-Handicap
UVP: € 449,00


Callaway Big Bertha Diablo
Callaway Big Bertha Diablo Driver Endlich ein Callaway Driver, der "höllische" Power und enorme Präzision verbinden soll. Wer seine Schläger nach einer Kanone aus dem ersten Weltkrieg benennt, kann auch den Teufel als Namensgeber verwenden. Geschadet hat es den Umsätzen nicht. Am Ende entscheidet die Leistung und Callaway hat sich wieder einiges Einfallen lassen. Die neue Edge Technologie von Callaway schafft einen hohen Trägheitsmoment, optimiert den Schwerpunkt für eine wahlweise Draw- oder Neutral-Ausrichtung und liefert durchdringende Flugkurven. Die Hyperbolic Face Cup Technologie erhöht die Ballgeschwindigkeit und sorgt somit für mehr Weite - selbst bei nicht mittig getroffenen Bällen. Der Big Berhta Diablo Driver spielt sich wie kein anderer der bisher von Callaway gebauten Titan Driver. Die bereits bei Callaway lange bewährte S2H2-Technik setzt Gewicht frei, das aus dem Hosel in den Bereichen Schlägerkopfrand und Sohle verteilt werden konnte.
Zielgruppe: Low- bis Mid-Handicap
UVP: € 299,-


Callaway FT5
Callaway Golfschläger FT5 Driver Callaway Big Bertha Fusion FT-5 Driver ist seit 2007 im Handel. In der "Tour Draw"-Version hat er große Beliebtheit auch bei Profis erlangt. Den Fusion FT-5 Driver gibt es mit einem Loft von 9,5° und 10,5°, die Schlagfläche ist mit 0,5° leicht geöffnet. Der Callaway FT-5 Driver vereint Fusion-Technologie und klassische Schlägerkopf-Elemente. Die größere Schlagfläche sowie die OptiFit-Optionen Draw, Neutral und Fade bieten jedem Golfer im Ergebnis eine starke Kombination aus Präzision und Weite. Der Schlägerkopf erhielt zusätzliche 25 Gramm im hinteren Bereich, was den Schwerpunkt herabsetzt und für eine flachere Flugbahn mit weniger Spin sorgt. Der aus einer Kohlenstoffverbindung bestehende Schlägerkörper ist leichter als Titan, verbessert aber trotzdem die Stabilität und trägt ebenfalls zu einer großen Weite bei. Mit Hilfe der modifizierten Version der VFT-Technologie wurde die Stabilität der Schlagfläche verbessert. Das Ergebnis ist eine festere Schlagfläche, welche für höhere Ballgeschwindigkeiten auch bei nicht mittig getroffenen Bällen sorgt.
Zielgruppe: Mid-Handicap
UVP: € 299,-
Callaway FT9
Callaway Golfschläger FT9 Driver Eine weitere Neuheit für die Saison 2009 ist der FT-9, der Nachfolger des schon sehr beliebten FT-5. Durch hinzufügen der Hyperbolic Face Cup Technologie wurde die Ballgeschwindigkeit auf der gesamten Schlagfläche deutlich gesteigert, was sich in enorme Längen niederschlägt. Den Kopf gibt es in einer Neutral- und einer Draw-Bauart. Diese Einstellung wird durch ein Gewichtsnetz erzielt, das den Schwerpunkt präzise für die gewünschte Flugkurve und Flugbahn platziert. Der Callaway FT-9 Tour Driver hat eine leicht offene Schlagfläche und liefert ein gutes Feedback im Treffmoment. Die auch beim FT-9 eingesetzte Fusion Technologie ermöglicht es ebenfalls mehr Gewicht in den Rand und in die Sohle des Schlägers zu platzieren. Da der Kopf einen Körper aus Carbon mit einer Schlagfläche aus Titan kombiniert, konnte die Gewichtsverteilung nochmals verbessert werden, was für ein noch besseres Trägheitsmoment und mehr Fehlertoleranz sorgt.
Zielgruppe: Mid-Handicap
UVP: € 399,00 für den FT9 und € 429,00 für den FT9 Tour Driver










Wußten Sie es schon?

Der Kosmonaut Michail Tjurin schlug am 24.11.2006 einen Golfball von der Raumstation ISS in den Weltraum. Der längste Drive aller Zeiten. Die NASA meldete: Der Ball, der mit einem Eisen 6 geschlagen wurde, umrundete auf seiner dreitägigen Reise insgesamt 48 Mal den Erdball.


Golflexikon Callaway Driver

Auch unsere Ausführungen zum Thema "Callaway Driver" sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie diesen "Callaway Driver"-Text verwenden wollen, müssen Sie vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfschläger Aufbau
Golfschläger Arten
Golfball

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golf Fachwissen

 


GolfportalGolfmagazin
Anzeige
Endlich einstellig - vorbestellen



Golf Bootcamp 2018


  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golfcrack

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golf Fachwissen


     Werbebanner durch
     

Golffakten