golf for business



Golfausrüstung

Golflexikon Begriff Ping Eisenschläger

    Lexikon Top-Begriffe


     
Home Golflexikon Ping Eisenschläger Golflexikon P

Golf Lexikon P

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Ping Eisenschläger

Ping Eisenschläger erfreuen sich großer Beliebtheit, weil sie nicht nur von hoher Qualität sind, sondern lassen sich genau an die Erfordernisse eines jeden Golfers anpassen. Ping hat als erster großer Golfschläger-Hersteller sich ganz dem Fitting verschrieben. Für die Schlägerköpfe der Ping Eisenschläger gibt es einen selbst entwickelten Farbcode, der für Lie-Winkel von -4.5 bis +4.5 Grad steht.


Ping Eisenschläger 2011

Ping G20
Ping Eisenschläger G20Die neuen Ping G20 Eisen kombinieren die bewährten Eigenschaften der erfolgreichen Ping G15 Serie mit neuen Technologien für noch mehr Leistung und Performance. Das Ergebnis ist eine perfekte Kombination aus Fehlerverzeihung, Genauigkeit und Distanzkontrolle für alle Spielstärken.
Die deutlichste Weiterentwicklung wurde im Bereich Distanz-Knotrolle umgesetzt. Eine CTP Struktur im Cavity der G20 Eisen unterstützt die extrem dünne Schlagfläche und ermöglicht optimierte Gewichtsverteilung im Kopf des Eisens für konsistente und präzise Distanzkontrolle sowie höhere Ballgeschwindigkeiten. Das Trägheitsmoment wird ebenfalls durch die Gewichtsoptimierung erhöht und dies führt zu mehr Stabilität mit dem Ping G20 Eisen und einer erhöhten Fehlertoleranz bei zeitgleich höherem Abflugwinkel für noch mehr Länge. Die Ping G20 Eisen bieten maximales Spielvergnügen und sind für Golfer aller Spielstärken geeignet.
Stahlschäfte: Soft Regular, Regular, Stiff
Graphitschäfte: TFC (Ladies, Soft-Regular, Regular und Stiff)
UVP: € 95,00 (Stahlschaft), € 115,00 (Graphitschaft)
ab € 85,00. Eisensatz 5-PW Stahl ab € 515,00 jetzt bestellen im Online-Shop


Ping K15
Ping Eisenschläger K15Die Ping K15 Eisen wurden für anspruchsvolle Golfer entwickelt, die vor allem Wert auf eine hohe Fehlerverzeihung legen, dabei aber möglichst wenig Performance einbüßen wollen. Genau diesen Spagat haben die Entwickler von Ping den K15 Eisen hin bekommen. Die Titanium-Schlagflächen der Ping K15 Eisenkopfe wurden leicht vergrößert. Außerdem wurden die Köpfe im Schnitt um 27 Gramm schwerer, was für ein höheres Trägheitsmoment (MOI) sorgt. Die extra breite Sohle der Eisen lässt sofort erkennen, dass diese Schläger einen niedrigen und tiefen Schwerpunkt haben. Dies sorgt für eine hohe und weite Flugbahn mit wenig Spin. Durch die generell höhere Ballflugbahn dieser Eisen ermöglichte es Ping, die jeweiligen Loftwinkel der Eisen zu verringern um die maximale Kontrolle beizubehalten. Die Ping K15 Eisen eignen sich optimal für Spieler mit mittlerem Handicap.
Zielgruppe: Mittlere Handicaps.
Stahlschäfte: AWT (Soft Regular, Regular, Stiff und X-Stiff)
Graphitschäfte: TFC (Ladies, Soft-Regular, Regular und Stiff)
UVP: € 135,00 (Stahlschaft), € 155,00 (Graphitschaft)


Ping G15
Ping Eisenschläger G15Die fehlerverzeihenden Ping G15 Oversize Eisen sorgen für einen leichten Ballstart und lange gerade Schläge. Das hohe Trägheitsmoment garantiert maximale Stabilität für einen geraden Ballflug auch bei nicht mittig getroffenen Schlägen. Das so genannte Custom Tuning Port (CTP) bei den Ping G15 Eisen verlagert Gewicht im Kopf stärker nach außen geht und bietet ein höheres Trägheitsmoment für mehr Stabilität und Fehlerverzeihung im Treffmoment. Das Hohlraumdesign der Ping G15 Eisen aus rostfreiem Edelstahl trägt ebenfalls zu diesen positiven Spieleigenschaften bei. Die Ping G15 Eisen verfügen über eine sehr dünne Schlagfläche und das hierbei eingesparte Gewicht hat man in die Spitze des Schlägerkopfes verlagert und konnte dadurch eine höhere Fehlerverzeihung beim Ping G15 Eisen erreichen. In Kombination mit der breiteren Sohle und höheren Lofts ist eine Eisen entstanden, welches Ihnen hilft, die Bälle leicht in die Luft zu bekommen und gute Ergebnisse zu erzielen, selbst wenn Sie den Ball einmal nicht optimal getroffen haben.
UVP: € 119,00


Ping i15
Ping Eisenschläger i15 Paralle zur G-Serie gibt es bei Ping auch immer Golfschläger der i-Serie. Auch diesmal stellt Ping dem G15 ein Eisen mit der Bezeichnung i15 gegenüber. Wer ein schlankeres Design lieber mag, liegt hier richtig. Allerdings ist der i15 deutlich weniger fehlerverzeihend. Für Spieler mit höherem Handicap daher vielleicht nicht ganz so sehr zu empfehlen. Trotzdem ist und bleibt der i15 ein Cavity-Back-Schläger, wenn gleich auch etwas weniger ausgeprägt als beim Rapture oder G15. Das vermittelte Spielgefühl ist aber großartig. Wer i5 oder i10 schon mochte, wird den i15 erst recht mögen. Kaum ein anderer Schläger vermittelt ein so gutes Gefühl im Schlag. Wer mehr möchte, muss dann schon zum Blade-Eisenschlägergreifen, wie dem S57 (siehe unten).
Zielgruppe: Low- und Mid-Handicap
UVP: € 119,00


Ping Anser
Ping Eisenschläger S56 Schon zu Anfang der Firmengeschichte gab es den Namen Anser. Damals sollte ein Putter dieses Namens, die Antwort auf alle Puttprobleme liefern. Jetzt stellt Ping einen geschmiedeten Stahlkopf namens Anser vor, und scheint wieder höchstambitioniert zu sein. Optisch weist der Kopf Ähnlichkeit mit einigen Konkurrenzschlägern auf.Die geschmiedeten Eisen kombinieren einen 8620 Stahlschlagfläche mit einer dichten Wolfram-Sohle. Präzise gefräste Grooves und der weiche Stahl sorgen für ein Ballgefühl und ein Feedback, wie man es nur von geschmiedeten Eisen erhält. Das neuartige Cavity-Design schließt die Lücke zwischen der i-Serie und den Blade-Köpfen der S-Serie. Das Ping Anser Eisen sorgt für mehr Kontrolle bei den kurzen Eisen und eine hohe Fehlertoleranz bei den langen Eisen. Mit den Anser Eisen wendet sich Ping an anspruchsvolle Golfer, die geschmiedete Eisen bevorzugen, aber auf Fehlertoleranz nicht verzichten wollen.
Stahlschäfte: Rifle Project X (5.0, 5.5, 6.0, 6.5)
Graphit: TFC 149i (Ladies, Soft-Regular, Regular oder Stiff)
Zielgruppe: Mid- bis Low-Handicap
UVP: Stahl € 189,00 - Graphit € 189,00



Ping Eisenschläger 2010

Ping S56
Ping Eisenschläger S56 Auch für den Single-Handicapper hat Ping einen neuen Schläger entwickelt. Der S56 versucht dabei die Vorzüge eines Blade-Eisens mit denen eines Cavity-Back-Schlägers zu vereinen. Die Stahl-Schlägerköpfe verfügen über variable Wolfram-Gewichtseinsätze in der Sohle. Dies sorgt bei langen Eisen für höhere und weitere Ballflüge und bei kurzen Eisen für mehr Kontrolle. Bei der Entwicklung der Ping S56 Eisen kam die neue "Stabilizing Bar Technology" zum Einsatz, die dabei hilft, für jedes Eisen den perfekten Schwerpunkt zu finden. Unterm Strich bietet Ping mit den S56 Eisen Hochleistungsschläger für den anspruchsvollen Golfer, der mehr Feedback von seinen Schlägern erwartet.
Zielgruppe: Low-Handicap
UVP: € 139,00


Ping Rhapsody
Ping Eisenschläger Rhapsody Beim Ping Rhapsody fällt zunächst das erfreulich niedrige Schlägergewicht. Der Ping Rhapsody wurde speziell für das Spiel von Golfdamen entwickelt. Schlägerkopfdesign und Gewichtsverteilung ähneln denen der anderen neuen Schlägerentwicklungen G10 und Rapture2. Durch diese Maßnahmen wird beim Schlag die Schlagfläche deutlich stabilisiert. Auch bei nicht mittig getroffenen Schlägen fliegt der Ball noch gerade und vernünftig weit. Zudem dämpft das neue Wolfram-Gewicht störende Vibrationen bei schlechten Schlägen und fördert so ein insgesamt sehr solides Schlaggefühl. Auch beim Schaft hat Ping eine speziell auf das Golfspiel von Damen abgestimmte ariante entwickelt. TFC 129i Graphitschaft sorgt für eine optimale Schlägerkopfbeschleunigung und damit für weite und hohe Schläge.
Zielgruppe: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 119,-



Ping Eisenschläger 2009

Ping Rapture V2
Ping Eisenschläger Rapture V2 Durch den Gebrauch von Stahl für den Körper, Titanium für die Schlagfläche und Wolfram-Gewichte für die Schlägerkopfsohle hat PING nach eigenen Angaben die optimale Mischung erzielt, um diese Eisen im höchsten Maße Fehler verzeihend zu machen. Außerdem wurden die Loft-Winkel ein wenig "gestreckt", was reduziert heißt, um dadurch mehr Länge zu erreichen. Ein Trend, der schon länger zu beobachten ist. Schön wenn das dann auch mal jemand offen zugibt.
Außerdem hat PING das ohnehin schon patentierte Flat-Top-Hosel noch ein wenig modifiziert, was dem Spieler ein noch besseres Gefühl beim Schlagen vermitteln soll. Schließlich betont PING auch noch den hochwertig anmutenden Satin-Glanz der Oberfläche. Als Standard-Schäfte kommenn der AWT und Z-Z65 (beide Stahl) oder der TFC 939i (Grafit) zum Einsatz.

Erste Spielerfahrungen sprechen von einem der Fehler verzeihendsten Eisenschlägern überhaupt. In der Tat hat PING sein Rapture-Konzept weiter verbessert. Als Zielgruppe kommen sowieso eher Spieler mit höherem Handicap in Frage. Daher wurde auch der Graphitschaft weiter verbessert. Das Zusammenspiel zwischen Kopf und Schaft funktioniert und auch nicht optimal getroffene Bälle erhalten noch eine beeindruckende Flugbahn.
Zielgruppe für diese Ping Eisenschläger: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 139,00


Ping S57
Ping Eisenschläger S57 Auch für den Single-Handicapper hat Ping einen neuen Eisenschläger entwickelt. Der S57 versucht dabei die Vorzüge eines Blade-Eisens mit denen eines Cavity-Back-Schlägers zu vereinen. Dafür wurden auch diese Ping Eisenschläger mit einem Wolfram-Gewicht ausgestattet. Der Aufbau ähnelt dem Ping-Tour Wedge W. Durch dieses Wolfram-Gewicht wird das Center of Gravity weiter reduziert. Der Schläger ist trotz des kleineren Kopfes erfreulich fehlerverzeihender als all seine Vorgänger. Ein angenehmes Schwunggefühl und ein gutes Treffen des Balls machen diesen neuen Ping S57 Eisenschläger zu einer lohnenswerten Anschaffung für alle besseren Golfspieler.
Zielgruppe für diese Ping Eisenschläger: Low-Handicap
UVP: € 139,00


Ping i10
Ping Eisenschläger i10 Paralle zur G-Serie gibt es bei Ping auch immer Golfschläger der i-Serie. Auch diesmal stellt Ping dem G10 ein Eisen mit der Bezeichnung i10 gegenüber. Wer ein schlankeres Design lieber mag, liegt hier richtig. Allerdings ist der i10 deutlich weniger fehlerverzeihend. Für Spieler mit höherem Handicap daher vielleicht nicht ganz so sehr zu empfehlen. Trotzdem ist und bleibt der i10 ein Cavity-Back-Schläger, wenn gleich auch twas weniger ausgeprägt als beim Rapture oder G10. Das vermittelte Spielgefühl ist aber großartig. Wer den i5 schon mochte, wird den i10 lieben. Kaum ein anderer Schläger vermittelt ein so gutes Gefühl im Schlag. Wer mehr möchte, muss dann schon zum Blade-Eisenschläger greifen, wie dem S57 (siehe oben).
Zielgruppe für diese Ping Eisenschläger: Low- und Mid-Handicap
UVP: € 119,00


Ping G10
Ping Eisenschläger G10 Die Ping G10 Eisen sind das direkte Nachfolgemodell der bereits sehr beliebten G5 Eisen von Ping. Die G10 Eisen wurden speziell für Spieler entwickelt, die etwas Spielunterstützung und Fehlerverzeihung bei ihren Eisen zu schätzen wissen.
Die Ping G10 Eisen werden aus 17-4 rostfreiem Edelstahl produziert. Loft und Lie werden übrigens erst nach der Produktion von einer Maschine zurechtgebogen, was für geringere Fehlerquote in der Produktion sorgt. Der überaus große Schlägerkopf ist allerdings etws Gewöhnungsbedürftig. Wer ein schlankeres Design lieber mag sollte eher zum ebenfalls neuen i10 greifen. Das klobige esign bringt aberviele Vorteile mit sich: Das nagelneuen Cavity-Design sorgt für extrem tief liegendes Gewicht in der Spitze und eine viel breitere Sohle. Auch nicht optimal getroffene Bälle fliegen damit noch erträglich weit und mit weniger Zielabweichung. Außerdem wurden alle Veränderungen vorgenommen, um das Trägheitsmoment des Schlägerkopfes zu erhöhen. Der Schwerpunkt am unteren Rand des Kopfes sorgt zudem für höhere Abschläge mit einem etwas geringeren Spin. Grüns können daher höher angespielt werden und der Ball schießt seltener über das Ziel hinaus.
Zielgruppe für diese Ping Eisenschläger: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 119,00


Ping Rhapsody
Ping Eisenschläger Rhapsody Beim Ping Rhapsody fällt zunächst das erfreulich niedrige Schlägergewicht. Der Ping Rhapsody wurde speziell für das Spiel von Golfdamen entwickelt. Schlägerkopfdesign und Gewichtsverteilung ähneln denen der anderen neuen Schlägerentwicklungen G10 und Rapture2. Durch diese Maßnahmen wird beim Schlag die Schlagfläche deutlich stabilisiert. Auch bei nicht mittig getroffenen Schlägen fliegt der Ball noch gerade und vernünftig weit. Zudem dämpft das neue Wolfram-Gewicht störende Vibrationen bei schlechten Schlägen und fördert so ein insgesamt sehr solides Schlaggefühl. Auch beim Schaft hat Ping eine speziell auf das Golfspiel von Damen abgestimmte ariante entwickelt. TFC 129i Graphitschaft sorgt für eine optimale Schlägerkopfbeschleunigung und damit für weite und hohe Schläge.
Zielgruppe für diese Ping Eisenschläger: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 119,-








Wußten Sie es schon?

Der Kosmonaut Michail Tjurin schlug am 24.11.2006 einen Golfball von der Raumstation ISS in den Weltraum. Der längste Drive aller Zeiten. Die NASA meldete: Der Ball, der mit einem Eisen 6 geschlagen wurde, umrundete auf seiner dreitägigen Reise insgesamt 48 Mal den Erdball.


Golflexikon Ping Eisenschläger

Auch unsere Ausführungen zum Thema "Ping Eisenschläger" sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie diesen "Ping Eisenschläger"-Text verwenden wollen, müssen Sie vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfschläger Aufbau
Golfschläger Arten
Golfball

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golf Fachwissen

 


Nachgehakt

Abgebrochener Schlägerkopf

"; $i=0; while(isset($varia[$i])) { $j=$i+1; echo "$varia[$i]
"; $i++; } echo ""; echo ""; $z=file("antworten73.txt","r"); if ($ant!='') { $lvote=fopen("lastip73.txt","r"); $lv=fgets($lvote,255); fclose($lvote); $ip=getenv("REMOTE_ADDR"); if ($lv!=$ip) { $z[$ant-1]=$z[$ant-1]+1; $datei=fopen("antworten73.txt","w"); foreach ($z as $save) {fputs($datei,chop($save)."\n");} fclose($datei); $lvote=fopen("lastip73.txt","w"); fputs($lvote,"$ip"); fclose($lvote); } } $laenge=90; $gesamt=0; foreach($z as $zahl) { $gesamt=$gesamt+$zahl; } $proz=array(); foreach ($z as $zahl) { if ($gesamt!=0) { $p=round($zahl/$gesamt*10000)/100; array_push($proz,$p); } } $max=1; foreach ($z as $zahl) { $zahl=$zahl*10/10; if($zahl > $max) { $max=$zahl; } } $breite=array(); foreach ($z as $zahl) { $b=$zahl*$laenge/$max; array_push($breite,$b); } $i=0; while (isset($z[$i])) { echo "$varia[$i]
"; echo "\"$z[$i]"; $x=$laenge-$breite[$i]; echo "\"$z[$i]"; echo "$proz[$i]%"; echo "
"; $i++; } echo "
Stimmen: $gesamt (100%)"; ?>

Wenn Ihre Antwort "Ja" ist, dann melden Sie sich bitte bei uns. In den meisten Fällen hat der Schläger einen schwerwiegenden Mangel. Die Reparatur sollte in so einem Falle kostenlos sein. Erzählen Sie uns Ihren Fall, wir setzen uns dann für Sie ein. Kontakt per Mail







Golfschläger

Markenübersicht

Driver
Callaway Driver
Cleveland Driver
Cobra Driver
Mizuno Driver
Nike Driver
Ping Driver
Taylor-made Driver
Titleist Driver
Wilson Driver


Eisenschläger
Callaway Eisenschläger
Cleveland Eisenschläger
Cobra Eisenschläger
Mizuno Eisenschläger
Nike Eisenschläger
Ping Eisenschläger
Taylor-made Eisenschläger
Titleist Eisenschläger
Wilson Eisenschläger


Wedges
Callaway Wedges
Cleveland Wedges
Mizuno Wedges
Ping Wedges
Titleist Wedges


Putter
Ping Putter
Titleist Putter





 Wichtige Links


 Mehr Informationen zu Ping Eisenschläger?
 Wikipedia: Golf
 Deutsches Golf Archiv
 Deutsches Golfmuseum
 Golfika
 Cybergolf

Ping Eisenschläger

GolfportalGolfmagazin
Anzeige
Endlich einstellig - vorbestellen



Golf Bootcamp 2018


  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golfcrack

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golf Fachwissen


     Werbebanner durch
     

Golffakten