golf for business



Golfausrüstung

Golflexikon Begriff Titleist Driver

    Lexikon Top-Begriffe


     
Home Golflexikon Titleist Driver Golflexikon T

Golf Lexikon T

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Titleist Driver

Titleist ist eine der führenden Golfmarken. Titleist produziert aber nicht nur Golfbälle. Auch die Titleist Driver sind von hoher Qualität. Für die Saison 2009 wurde das Driver-Angebot erneuert. Hier eine Übersicht der aktuellen Titleist Driver.

Titleist Driver 2009

Titleist 909 D2
Titleist Golfschläger 909 D2 Driver Der neue Titleist 909 D2 verfügt über einen 460cc großen Schlägerkopf im Tropfenform-Design. Er bietet einen etwas höheren Abflugwinkel als sein Bruder, der Titleist Driver 909 D3, und er fühlt sich etwas kompakter an. Der Driver verfügt über Wolfram-Schrauben mit unterschiedlichen Gewichten zwischen 2,8 und 12 Gramm. Die Schlagfläche ist triangelförmig. Der Titleist Driver ist aus Titan gefertigt und das MOI ist bei dem 909 D2 besonders hoch. Um mehr Schlagvielfalt zu ermöglichen, liegt der Schwerpunkt hier nicht ganz so tief im Schlägerkopf, sorgt aber immer noch für eine hohe Fehlertoleranz bei Off-Center-Schlägen. Titleist hat mit diesem neuen Modell einen erstklassigen und in jeder Hinsicht konkurrenzfähigen Driver für die kommende Saison geschaffen. Es stehen standardmäßig zwei Schäfte zur Auswahl: Adila Vodoo (Karbonfasern im Rippendesign für besseren Energietransfer und mehr Stabilität geeriert einen niedrigen bis mittleren Ballstart und wenig Spin) und Diamana Blue 65 (Multimaterial-Schaft für einen hohen Ballstart mit moderatem Spin bei maximaler Distanz und Kontrolle).
Zielgruppe für diese Titleist Driver: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 389,-


Titleist 909 D3
Titleist Golfschläger 909 D3 Der Titleist Driver 909 D3 verfügt über ein modernes Design und ein tourerprobtes Profil sowie ein tief und weit hinten liegenden Schwerpunkt für weniger Spin, höheres Trägheitsmoment (MOI) und längere gerade Drives. Die CNC-gefräste Schlagfläche ist in der Mitte von der Rückseite her trapezförmig verstärkt und liefert auf diese Weise mehr Ballgeschwindigkeit auch bei nicht mittig getroffenen Bällen. Die spezielle Sohlenform versteift die Konstruktion, reduziert Vibrationen und harmonisiert Klang und Gefühl im Treffmoment.
Ein Hosel im Blind Bore Design aus Titan spart Gewicht ein, liefert ein gutes Schlaggefühl und erlaubt mehr Schaftoptionen. Ein werksseitig bereits installiertes Gewicht (Surefit Schwunggewichtsschraube) positioniert individuell den Schwerpunkt und garantiert die optimale Abstimmung zwischen Schlägerkopf und Schaft. Es stehen standardmäßig zwei Schäfte zur Auswahl: Adila Vodoo (Karbonfasern im Rippendesign für besseren Energietransfer und mehr Stabilität produziert einen niedrigen bis mittleren Ballstart und wenig Spin) und Diamana Blue 65 (Multimaterial-Schaft für einen hohen Ballstart mit moderatem Spin bei maximaler Distanz und Kontrolle).
Zielgruppe für diese Titleist Driver: Alle Handicap-Klassen
UVP: € 349,-


Titleist 909 D comp
TTitleist 909 D comp Driver Der dritte neue Driver für die Saison 2009 ist der 909 D Comp. Das Comp in seinem Namen steht für Composite, also Verbindung oder Gemisch, denn er ist aus einer Mischung von Titan (in Schlagfläche und Sohle) und Verbundwerkstoffen (Schlägerkopfoberseite) hergestellt worden. Der neue Titleist 909 D Comp hat, ebenso wie der 909 D2 Driver, ein Schlägerkopfvolumen von 460cc.
In der Titleist 909-Serie ist der 909 D comp der Driver mit dem größten Schlägerkopfprofil, dem niedrigsten Schwerpunkt und dem höchsten MOI, fühlt sich beim Spielen aber immer noch sehr leicht an. Der Titleist 909 D Comp ist mit drei Wolfram-Schrauben mit je einem Gewicht zwischen 2,7 und 12 Gramm ausgestattet, um das Gewicht des Kopfes individuell beeinflussen zu können. Das vom Hersteller bezeichnete "Center of Gravity" ist verringert worden, um noch leichtere und präzisere Schläge zu ermöglichen. Im Ergebnis sorgt dieser Titleist Driver für einen recht hohen Abschlag mit einer mittleren Spinrate.
Serienmäßig wird der Titleist Driver 909 D Comp mit den von Titleist entwickelten Schäften Matrix Ozik XCon-5 (62g) und XCon-6 (66g) ausgestattet. Der XCon-5 ist in der Spitze mittelweich und hat einen mittleren bis niedrigen Flexpunkt für eine hohe Ballflugkurve. Der XCon-6 ist an der Spitze steif, hat einen mittelhohen Flexpunkt und liefert eine mittelhohe Flugkurve.
Zielgruppe für diese Titleist Driver: Alle Handicap-Klassen
UVP: 459,00 €







Anzeige



Wußten Sie es schon?

Der höchste "Pro-Kopf-Gebrauch" von Golfplätzen läßt sich wie erwartet für Schottland registrieren. Hier kommen auf einen Platz rund 9.400 Bewohner. Zum Vergleich: In Deutschland sind es etwa 124.000 Einwohner.


Golflexikon Titleist Driver

Auch unsere Ausführungen zum Thema "Titleist Driver" sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie diesen "Titleist Driver"-Text verwenden wollen, müssen Sie vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfschläger Aufbau
Golfschläger Arten
Golfball

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golf Lexikon

 


GolfportalGolfmagazin
Anzeige
Endlich einstellig - vorbestellen



Golf Bootcamp 2018


  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf-Crack

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golf Fachwissen


     Werbebanner durch
     

Golffakten