golf for business



Golfausrüstung

Golflexikon Begriff Taylor Made

    Lexikon Top-Begriffe


     
Home Golflexikon Taylor Made Golflexikon T

Golf Lexikon T

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Taylor Made

Taylor Made ist eine der führenden Marken im Golfsport. Taylor Made gehört heute zum Adidas Konzern. Während die Golfschläger sich großer Beliebtheit erfreuen, führen die Golfbälle aus dem Hause Taylor Made eher ein Schattendasein.

Taylor Made Golf

Die Geschichte der Schlägermarke "Taylor Made" begann im Jahr 1979 als die ersten Metallhölzer auf dem Markt kamen und zu einer Revolution im Golfsport sorgten. Taylor Made setzte von Anfang an auf Qualität und Innovation, wodurch man sehr schnell an Bedeutung im internationalem Sportartikelgeschäft erlangen konnte. So etablierte sich Taylor Made schnell zu einem der drei führenden Label der Golfbranche.

Allerdings war Taylor Made auch immer ein Kaufobjekt größerer Sportartikel-Konzerne. 1984 begann der Skibindungsspezialst und Wintersportartikelhersteller Salomon auch in andere, sog. Sommersportarten zu investieren. So kaufte die französische Firma die Golfmarke "Taylor Made". Auch die ersten Ski aus eigener Herstellung kamen 1990 auf den Markt. Das Unternehmen Salomon wurde dann aber selbst im Jahr 1997, nach 50jährigem Bestehen, von der Adidas AG mit den Marken Salomon, Taylor Made, Mavic und Bonfire aufgekauft und in die "Adidas-Salomon-AG" umbenannt. Als sich jedoch für Adidas auf dem internationalen Markt für Wintersportartikel keine nennenswerten Erfolge einstellen wollten, wurde Salomon Ende des Jahres 2005 an die finnische Firma "Amer Sports" veräußert.

"Taylor Made" gehört allerdings immer noch zur Adidas Group und ist zu einer der führenden Marken im Golfsport. Vor allem als Hersteller der sog. Metallhölzer hat sich Taylor Made immer wieder einen Namen gemacht. Aber durch stark ausgefeilte, technische Lösungen gibt es auch immer wieder Neuheiten in anderen Schlägersegmenten, d.h. innovativ gestaltete Fairwayhölzer, Eisensätze, Putter und ähnliches. Die Fortschrittlichkeit in der Entwicklung neuer Produkte zeig sich aber auch in der Kollektion der Golfbekleidung und Golfschuhen. Zwar produziert Taylor Made auch Golfbälle, aber in diesem Bereich führt man eher ein Schattendasein.

Die Schläger von Taylor Made werden heutzutage auch mit Hilfe von Profi-Golfern entwickelt, da diese Spieler natürlich am Besten wissen, worauf es bei einem perfekten Golfdchläger ankommt. Durch diese kreativen Forschungsprozeß konnte Taylor Made seine führende Position im Bereich der Metallhölzer festigen. Aber auch in anderen Schlägerbereichen sorgt die Nähe zum Profisport für immer neue Schlägervarianten. So entwickelte Taylor Made über die Jahre ein besonders großes Spektrum an den verschiedensten Golfschlägern für die unterschiedlichsten Spielertypen. Ferner wurde auch die passende Ausstattung für den Golfsport an die persönlichen Bedürfnisse der Golfer angepasst. So bieten Taylor Made für jeden Golfer das passende Accessoire und die komplett abgestimmte Ausrüstung an.

Durch die enorm vielfältige Auswahl an Golfartikeln in Kombination mit der gebotenen sehr guten Qualität ist Taylor Made auf den Profi-Golf-Touren zur unangefochtenen "Nummer 1" der Ausstatter geworden. So stellte Taylor Made auch im Jahr 2002 die am häufigsten auf internationalen Golftouren gespielte Driver-Marke. Der bekannteste Schläger der Firma ist beispielsweise der Taylor Made r7, der mit Schraubgewichten versehen wurde, um so eine indivuelle Anpassung an den Spieler zu ermöglichen. Seit zwei Jahren versucht der neue Tour Burner hier eine Wachablösung zu erreichen. Auch 2009 wurde der Schlägerkopf weiter modifiziert, aber der r7 hat eine treue Fangemeinde.







Wußten Sie es schon?

Der höchste "Pro-Kopf-Gebrauch" von Golfplätzen läßt sich wie erwartet für Schottland registrieren. Hier kommen auf einen Platz rund 9.400 Bewohner. Zum Vergleich: In Deutschland sind es etwa 124.000 Einwohner.


Golflexikon Taylor Made

Auch unsere Ausführungen zum Thema "Taylor Made" sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie diesen "Taylor Made"-Text verwenden wollen, müssen Sie vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfschläger Aufbau
Golfschläger Arten
Golfball

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golf Fachwissen

 


GolfportalGolfmagazin
Private Greens



Anzeige
Endlich einstellig - vorbestellen



Golf Bootcamp 2019


  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Golfredaktion

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golfcrack

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golf Fachwissen


     Werbebanner durch
     

Golffakten