golf for business



Golfausrüstung

Golflexikon Begriff Two-Piece-Ball

    Lexikon Top-Begriffe


     
Home Golflexikon Two-Piece-Ball Golflexikon T

Golf Lexikon T

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


Two-Piece-Ball

Der Two-Piece-Ball besteht aus zwei Teilen: Dem Kern und der Schale. Zurzeit ist die Two-Piece-Variante der Standart für den Mittelklasseball.

Der 2-Piece-Golfball wird aus zwei unterschiedlichen Materialien produziert. Er besteht zum einen aus einem Kunststoffkern und zum anderen aus einer Schale, die dem Ball wahlweise mehr Haltbarkeit oder mehr Ballkontrolle beschert.

1968 kam der erste 2-Piece-Ball in den Handel und hat seit dem, gerade im Amateur-Bereich einen wahren Siegeszug angetreten. 2-Piece-Bälle werden von den meisten Freizeit-Golfern bevorzugt, weil diese mehr Länge vom Abschlag mit maximaler Haltbarkeit kombinieren. Diese Bälle verfügen über einen festen Kern in der Regel aus Kunstharz und einer dickeren, haltbaren Schale aus Surlyn oder vergleichbaren Hartgummi-Arten.
2-Piece-Golfball
Der Querschnitt eines 2-Piece-Golfballes zeigt den Aufbau sehr gut. Das Innere des Golfballes, der Kern, ist die Energiequelle. Sie besteht heute vorwiegend aus einer Mischung verschiedener Kunstharze. Hierfür wird sehr oft Polybutadin verwendet. Die Schale besteht heutzutage in erster Linie aus Surlyn, einer thermoplastischen Kunstharzverbindung. Variationen gibt es hier bei der Stärke der äußeren Schale. Zur Erhöhung der Haltbarkeit des Balles ist sie härter, ermöglicht dafür aber nicht so viel Ballrotation.





Anzeige



Wußten Sie es schon?

Die größte Scorecard-Sammlung nennt aber Don Scott sein Eigen. Wo er seine über 23.000 Score-Karten aufbewahrt, ist nicht bekannt.


Golflexikon Two-Piece-Ball

Auch unsere Ausführungen zum Thema "Two-Piece-Ball" sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie diesen "Two-Piece-Ball"-Text verwenden wollen, müssen Sie vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfschläger Aufbau
Golfschläger Arten
Golfball

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golf Lexikon

 


GolfportalGolfmagazin
Private Greens






  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Golfredaktion

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf-Crack

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golf Fachwissen


     Werbebanner durch
     

Golffakten