golf for business



Golfausr?

Golf Glosse

    Übersicht Unterhaltung



Anzeige

Home Unterhaltung Golf Glosse

Schüco beendet Golfsponsoring

Golfsport in Deutschland dem Untergang nah?

Von Ratten und Fensterbauern

Ist das einst so stolze Schiff des Sports in Deutschland, das jahrelang mit enormen Zuwachsraten glänzte, in Schieflage geraten? Erste Anzeichen für einen baldigen Untergang gibt es bereits: Die ersten Ratten verlassen das Schiff.

Nachdem im letzten Jahr einige Naivlinge noch diskutierten, ob Schüco nach dem enormen Aufwand beim eigenen Einladungsturnier vielleicht Hauptsponsor für ein weiteres Europeantour-Event auf deutschem Boden werden könnte, ist es jetzt Gewissheit geworden. Schüco zieht sich aus dem Golfsport komplett zurück.

Wirklich überraschend kommt das aber nicht. Zwar wurde jahrelang etwas von grüner Philosophie und Markenbotschaftern gefaselt, ein solches Marketing braucht das Unternehmen aus dem provinziellen Bielefeld aber eigentlich nicht. Der Laden lief über Jahrzehnte richtig gut. Die Fensterprofile gingen weg wie geschnitten Brot. Da kann man sich auch eine Geschäftsführung erlauben, die mit beiden Händen das Geld aus den schicken Fenstern wirft.

Anfangs war es die Formel 1. Da war das Engagement allerdings um einiges teurer, aber nicht weniger zweckfrei. Doch wenn man sich an Boxenludern satt gesehen hat, ist es Zeit, sich in einen anderen Sport einzukaufen. Auf Golf fiel die Wahl, weil sich damit ideologische Mythen stricken lassen und in den VIP-Zelten Champagnerkorken genauso so gut knallen wie in der Boxengasse. Und so wuchs die Zahl der Markenbotschaftern über drei Jahre schnell an. An wen welche Botschaft zu vermitteln war, erschloss sich dabei auch dem ausgebufftesten Marketingfachmann nicht. Schüco hat überhaupt keinen Endkunden-Kontakt. Welcher Bauherr besteht auch schon beim Hausbau auf Fenster von Schüco? So bleibt als einzige Erklärung, dass das Millionen-Engagement lediglich eine Botschaft des Geschäftsführers war: Seht her, ich bin ein geiler Hecht. So gesehen war das VIP-Zelt von Schüco beim Masters in Augusta nur die logische Folge der Huldigung eines Sonnenkönigs.

Im Giesskannen-Prinzip wurde die Kohle verteilt. Auch der DGV hat ein Stück vom Kuchen abbekommen und war schlau genug, den Vertrag etwas länger zu befristet. Um die Förderung des Golfsports ging es Schüco dabei nicht eine Minute. Auch die Zuschauer bei den "Schüco Open" Veranstaltungen waren eher ein lästiges Übel und wurden entsprechend behandelt (wir berichteten bereits über die Schüco Open).

Die Geldvernichtung wäre aber sicher noch ein paar Jahre weitergegangen, hätte Schüco nicht die Solartechnik als zusätzliches Standbein auserkoren und die Rechnung nicht ohne die Chinesen gemacht. Die billigen Asiaten haben sich in den letzten zwei Jahren als kompletter Branchenkiller für Solartechnik aus Deutschland erwiesen.

Das hat auch bei Schüco das Gesamtergebnis des Unternehmens mächtig gedrückt. Eine günstige Gelegenheit also, den Gutsherrn an der Spitze vom Mutterkonzern entfernen zu lassen. Zukünftig will man das gesparte Geld lieber ins eigene Unternehmen stecken. Wie das in der Praxis aussehen wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht zeigt Schüco ja einmal, dass es den Marketing- Preis 2011 zurecht bekommen hat.

Martin Kaymer hat den Schüco-Aufnäher inzwischen von seinen Klamotten entfernt, wie auch seine Kollegen. Lediglich die Verträge mit dem DGV zwingen den Fensterprofil-Hersteller, auch noch 2013 Kohle beim Golfsport zu vernichten. Und jedes Golfmitglied kann sich mit einem Blick auf den Clubausweis daran ergötzen.

Das Schiff verlassenden Ratten muss man keine Träne hinterher weinen. Der nächste Sponsor kommt bestimmt. Hoffentlich diesmal einer, dem der Golfsport etwas mehr am Herzen liegt.



Zurück zur Übersicht





Sie wollen diese Glosse nicht kommentarlos hinnehmen?

Kein Problem. Schicken Sie uns Ihre Stellungnahme. Wir veröffentlichen das dann hier.

Kommentar








Anzeige
Edelmetall Eisenschlger


© 2013 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2016 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfgeschichte
Golfplatz
Golfreisen

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfunterhaltung

 


"Manch ein Golfer steht zu nah am Ball - auch nachdem er geschlagen hat."
Sam Snead




Eindeutige Stimmen

Schüco erntet herbe Kritik

"Schüco war ungeschickt und hatte die total falschen Partner & Berater die Schüco nur ausgenommen haben.. die haben 20 MIo. p.a. im Golfsponsoring ausgegeben.. nur die teuersten Deals gemacht.. das Management hat die meisten Verträge beschissen verhandelt und die übrig gebliebenen zahlen nun die Zeche in dem sie auch gehen müssen.Die Schüco Golf Strategie war ein einziges Fiasko da sie nur ein Motto hatte, Big is Beautiful."

"Schüco Marketing mit der Golf Strategie komplett versagt, die Marketing Direktorin von Schüco die das so grandios verbockt hat, gehört in den Senkel gestellt. ... wozu hat es so viele Markenbotschafter gebraucht? ich erinnere mich nur noch an mein Auto bei den Schüco Open 2012& 4 Stunden warten bis der Abschleppwagen uns aus dem ParkplatzChaos rausgeholt hat. Unsere Schuhe konnten wir dannch wegschmeissen. weil man sich um alles für die Vips gekümmert hat aber nicht um den Golf interessierten Zuschauer der nicht auf dem VIP Parkplatz parken konnte."

(Quelle: Exklusiv-Golfen)



Immer informiert

Bestellen Sie unseren Newsletter für Golfer





eintragen entfernen



 Wichtige Links


 Golfspiele
 4u2play Golf
 Golfkontor
 Golfmarketing.de

 Unterhaltung zum Thema Golf
 Golf bei YouTube
 Golf auf dem Mond
 Golf bei myVideo
 Golfsatire.de
 Wikipedia
 Dailygolfjokes.com
 Cybergolf

 Golfblogs
 The Royal and Ancient Golf Blog
 Golfblog bei Germanblogs
 Golfersdelight
 Golf Ohne Fehler
 Golfnotizen von Eugen Pletsch
 Golfblog.at
 Cross-Golf.eu
 Golfblog.com




GolfportalGolfmagazin












Golfbegriffe (23): Back Nine

Platzunterteilung: Früher wurden Plätze so gebaut, dass man sich beim Spiel der ertsen neun Löcher vom Clubhaus entfernte ("Front Nine") und bei den zweiten neun Löchern wieder in Richtung Clubhaus spielte ("Back Nine"). Daher findet man auch heute noch häufig die Bezeichnung "Out" für die ersten und "In" für die zweiten neun Löcher. Inzwischen werden aber alle Golfplätze so gebaut, dass man sich nach neun Löchern wieder am Clubhaus befindet, um so auch halbe Runden und den Start von zwei Abschlägen (Loch 1 und 10) bei Turnieren zu ermöglichen.

 

  Impressum      Kontakt      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   Golfredaktion  -  Golfbekleidung  -  Deutschland spielt Golf  -  Clubfitter  -  Golf App     15 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golfwize


     Werbebanner durch
     

Golf-Witze
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter