golf for business



Golfausrüstung

Profi-Golfspieler

    Übersicht Golfturniere



Anzeige

Home Golfturniere Profi-Golfspieler

Profi-Golfspieler

Golfprofis, also Menschen, die Ihr Geld mit dem Golfsport verdienen, unterscheidet man nach Teaching und Playing Pros. Im Juli 2009 wurden von der PGA of Germany 1.688 Mitglieder organisiert. Davon waren nur 76 Playing Pros (69 Herren und 7 Damen). Wir wollen Ihnen hier einige Playing Pros vorstellen.

In der offiziellen Golfweltrangliste werden aktuell 370 Europäer, 413 US-Amerikaner, 39 Kanadier, 137 Australasiaten, 150 Asiaten, 104 Japaner, 84 Afrikaner und 64 Südamerikaner. Insgesamt werden die Punkte von 1.425 Profi-Golfspielern gepflegt.

Wie es die Zahl der Golfspieler schon zeigt, sind die beiden bedeutendsten Profitouren die US PGA Tour und die European-Tour. Sich hierfür zu qualifizieren, bietet den Spielern die Chance, gute Preisgelder zu erzielen. Golf spielen können aber alle der 1.425 Profis. Oftmals entscheidet die Tagesform oder besser, die Form, die ein Spieler über die gesamten 4 Tage eines Turniers auf dem Platz zeigt, über Sieg oder verpassten Cut.

Einige wenige Spieler haben dann aber doch ganz besondere Fähigkeiten. Das ist dann aber in der Regel nicht der besonders schöne Golfschwung, sondern vielmehr eine besondere mentale Stärke. Diese besonderen Golfspieler wollen wir Ihnen hier einmal näher vorstellen. Dabei unterscheiden wir nach ...


Golfspieler auf der US PGA Tour

Golfspieler auf der European Tour


Bei der Einordnung orientieren wir uns daran, wo die jeweiligen Spieler ursprünglich zu Hause sind. Natürlich zieht es immer eine große Zahl von Europäern nach Amerika, weil dort erstens mehr Geld zu verdienen ist und b) die Herausforderung durch eine bessere Konkurrenz größer ist.




Anzeige
Edelmetall Eisenschläger
© 2020 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2020 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfsport News
News European Tour
News US PGA Tour
Weltrangliste


powered by DailyGolf

Golfturniere

 


Nachgehakt

Aktuelle Umfrage Profi-Golf


Stimmen: 0 (100%)


Viva con Agua



 Wichtige Links


 Offizielle Golf-Websites
 Deutscher Golf Verband
 myGolf

 Golf Turnierserien
 business golfcup
 OKI After Work Golf Cup
 Handicap-Attacke
 Mercedes Trophy

 Golfturnier-Events
 GolfNetworkClub Terminkalender
 Ice Open
 Clubhaus AG




GolfportalGolfmagazin
Private Greens





Golf Bootcamp 2019





Golfbegriffe (22):  Gimme (Gimmie)

Dieses aus dem Englischen übernommene Wort gehört inzwischen auch auf deutschen Golfplätzen zum Standard. Es bedeutet, dass man dem Mitspieler auf dem Grün seinen letzten Putt schenkt. Aus welcher Distanz, hängt ganz von Lust und Laune ab. Aber: Ein Gimme ist nur im Lochwettspiel möglich, beim Stableford-Zählspiel ist Schenken nicht erlaubt.

 

  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Golfredaktion

Surftipps:   MyGolf  -  Golfbekleidung  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf App     9 User online

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
European Tour Golfturniere


European Tour
Golf bei Facebook
Golf bei Twitter