WGTF - Golf-Lexikon

golf for business



Golfausrüstung

Golflexikon Begriff Whiff

    Lexikon Top-Begriffe


     
Home Golflexikon Whiff Golflexikon W

Golf Lexikon W

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 


WGTF

WGTF steht für World Golf Teachers Federation und ist ein Verband, de sich um die Ausbildung und Organisation von Golflehrern kümmert. Golflehrer müssen nicht zwingend in der PGA organisiert sein. Gerade in den USA gibt es einige Konkurrenzverbände. Die WGTF ist von diesen eine der gröÃčten. Die gröÃčte Verbreitung hat die WGTF in Nordamerika und in Fernost gefunden. Aber auch in einigen europäischen Ländern ist die WGTF vertreten.

Am Anfang stand natürlich der amerikanische Verband USGTF, der 1989 gegründet wurde. Vier Jahre später wurde die WGTF World Golf Teachers Federation ins Leben gerufen. Ambitionierte Golfer aus aller Welt kamen daraufhin in die Vereinigten Staaten, um Golflehrer zu werden. Die USGTF hatte ein Ausbildungs-Programm entwickelt, das auf der Welt einzigartig war: Basierend auf der Mitgliedschaft und einem 6-Tages-Kurs mit Zertifizierung öffnete die WGTF vielen Golfbegeisterten die Möglichkeit den Beruf des Golfprofessionals in kurzer Zeit zu erlernen. Durch regelmäÃčige Fortbildungen, Veröffentlichungen, monatliche Informationen durch Internet, News Letter, Lehr-Videos oder DVD´s wurde die Qualifikation der Golflehrer während der Ausübung ihres Berufes weiter verbessert und garantiert. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es nur ein 4- bis 6-jähriges Ausbildungs-Programm, das 1901 von der britischen PGA entwickelt wurde und das sich viele Nationen zu Grunde legten.

http://www.usgtf.com

In Deutschland heiÃčt diese Golflehrer-Vereinigung entsprechend GGTF. Dahinter steckt Dieter Lang als Präsident. Eine genaue Studie war nicht möglich, weil der Server der Website ständig abstürzte. Die zukünftigen Diplom Golf Teaching Professionals der GGTF werden in Zusammenarbeit mit der TU-München ausgebildet. Im Rahmen der Ausbildung wurde im Labor der TU-München eine Kraft- und Muskelaktivitätsmessungen mit Hilfe der FuÃčdruckmessplatte und der Electromyographie von Hüfte, Knie und Arme beim Golfschwung durchgeführt. Immerhin ....

http://www.ggtf.de






Anzeige



Wußten Sie es schon?

Das längst "Hole in one" wurde am 7. Oktober 1965 von Robert Mitera im Miracle Hills Golf Club in Omaha, Nebraska erzielt: Distanz 406 Meter. Mitera konnte dabei nicht einmal die Flagge sehen. Er realisierte sein As erst als er auf dem Green ankam und von einem anderen Golfer darüber informiert wurde.


Golflexikon Whiff

Auch unsere Ausführungen zum Thema "Whiff" sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie diesen "Whiff"-Text verwenden wollen, müssen Sie vorher Kontakt mit uns aufnehmen.

© 2018 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2018 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfglossar
Golfschläger Aufbau
Golfschläger Arten
Golfball

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golf Lexikon

 


GolfportalGolfmagazin



  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Website weiterempfehlen

Surftipps:   MyGolf  -  Golf Instructor  -  Deutschland spielt Golf  -  Golfshop  -  Golf-Crack

home
Sitemap

Lexikon
golf for business
golf for business
Golf Fachwissen


     Werbebanner durch
     

Golffakten