golf for business



Golfausrüstung

Golfplätze
    Übersicht Golfplätze
Home Golfplätze Golfplätze Südafrika Golfplätze Kapstadt

Golfplätze in Kapstadt

Westlake Golf Club

Der Westlake Golf Club befindet sich in den südlichen Vororten und etwa 23 km vom Zentrum von Kapstadt entfernt. Dieser Parkland-Course gehört zu den schöneren Plätzen der Region Kapstadt und ist bestimmt einen Besuch wert. Die 18-Loch-Anlage entstand im Jahre 1934, das typisch britische Klubhaus wurde im Jahr 1940 erbaut. Der große See mitten auf dem Golfplatz wurde übrigens erst 1960 angelegt. Schrägstehende, vom Wind gezeichnete Kiefern mit weit ausladenden Baumkronen prägen die Optik des Platzes. Die Fairways sind satt grün und weich, der Ball rollt daher nicht allzuweit. Die Greens sind dagegen oft sehr schnell und im guten Zustand.

Die schwierigsten Löcher sind die 7 und die 14, die ein sehr präzises Spiel erfordern. Slicer müssen sich hier zurücknehmen. Eines der schönsten Löcher ist die 12, ein Par 4 von 370 Metern Länge. Man spielt von einem erhöhten Abschlag hinunter in ein schmales, von Bäumen umsäumtes Fairway. Rechts vor dem Grün steht eine riesige Kiefern, die es oft schwer macht, die Fahne anzugreifen. Das Restaurant verfügt über eine recht gute Küche, das Personal ist durchgehend schnell und sehr hilfsbereit.

Allgemein:
Besucher dürfen Sonntag - Freitag außer am mittwochnachmittag hier spielen.
Bitte rufen Sie die Proshop für Buchungen.
Drainage: Gut
Wind ist ein wichtiger Faktor für das Golfen auf diesem Platz.

Platzinformationen:
Parkland
18 Löcher
Par 72

Länge:
Meisterschaft 5950 m
Herren 5693 m
Senior 5406 m
Damen 5070 m

Green Fees:
Verbandsmitglieder ..................... R 290,00
Verbandsfremde Besucher ....... R 450,00

Preis Golfcart ............ R 270,00
Golftrolley ................... R 40,00
Caddie Gebühr ......... R 160,00
Leihschläger ............. R 250,00

Adresse
Westlake Avenue
Seeufer
Cape Town

Tel +27 21 788 2020
bookings@westlakegolfclub.co.za

Webseite www.westlakegolfclub.co.za





Hotelempfehlungen:
- Welgelegen Guest House
- Radium Hall Gust House
- Huijs Haerlem
- Vineyard
- SAS Radisson
- Commodore
- Portswood
- Winchester Mansion




Anzeige
Krank Fairwayholz


© 2013 golf for business - Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Entsprechende Anfragen senden Sie bitte an info@golf-for-business.de
    © 2013 golf for business           Home      Seite druckennach oben


Verwandte Seiten:

Golfreisen
Golfschulen
Golfplatz
DGV

Mister Wong del.icio.us Google alltagz YiGG Webnews BlinkList Folkd Linkarena icio
Bookmarken bei
...

Golfplätze

 


Nachgehakt

Aktuelle Umfrage Südafrika


Stimmen: 0 (100%)


Golfplatz in Südafrika

Impressionen aus Kapstadt

Metropolitan:
Metropolitan Golfplatz in Kapstadt

Mowbray:
Golfplatz Mowbray in Südafrika

Steenberg:
Golfclub Steenberg





 Wichtige Links

 Golfverbände Südafrika
 South African Golf Associations (SAGA)
 South African Disabled Golf Associations
 South African Golf Tourism Associations
 South African Ladies Golf Union
 Women's Golf South Africa
 South African Golf Teachers Federation
 Professional Golfers Association of SA

 Günstige Mitgliedschaft Südafrika
 GolfConnection.co.za
 GolfClub.co.za

 Stadtinfos bei Wikipedia
 Kapstadt
 Johannesburg
 Durban

 Einige Reiseanbieter
 Deutsch-Südafrikanischer Reisedienst
 Fairway Golfreisen
 AFRI Reisen
 GolfXtra
 GolfEventReisen.de
 Golfing & Safari




GolfportalGolfmagazin
Private Greens







training divot

Golftipp: Training (1)

Je kürzer das Eisen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Divot aus dem Rasen schlagen. Das ist völlig normal. Beim Training auf der Driving Range kommen da aber schnell mal ordentliche Flächen zusammen. Anfänger neigen dazu, den nächsten Ball hinter ein Divot zu legen, um dadurch leichter an den Ball zu kommen. Beim perfekten Golfschwung treffen Sie aber erst den Ball und kommen danach mit dem Schlägerkopf in den Boden. Machen Sie es wie die Profis: Legen Sie den Ball vor ein Divot. Damit verfälschen Sie die Lage nicht und Sie schlagen nicht mehr so viel Rasen aus dem Boden. Außerdem erhalten Sie so eine zusammenhängende Fläche, die leichter durch den Greenkeeper zu erneuern ist, als viele kleine Einzeldivots.

 

  Impressum      Datenschutz      Mediadaten      Golfredaktion

Surftipps:   MyGolf  -  Golfapps  -  Golfschläger  -  After Work Golf  -  Golfshop  -  Golfschuhe     3 User online

home
Sitemap

Lexikon
golfmagazin
golfportal
Golfplatz
Golfausrüstung